Unfallflucht in Wanfried: Auto angefahren und abgehauen

Die Bundespolizei am Standort Eschwege hat Investitionen von 9 Millionen Euro aus dem Bundeshaushalt in Aussicht. Foto: Archiv

In Wanfried fährt ein Unbekannter mit seinem Pkw gegen ein geparktes Auto und flüchtet. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen-Hinweisen.

Wanfried. Eine 33-jährige Frau aus Geismar parkte ihren Pkw am Donnerstagabend ordnungsgemäß vor dem Haus in der Marktstraße 49 in Wanfried. Als sie gegen 18.30 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkam, stellte sie fest, dass ein unbekannter Pkw-Fahrer mit seinem Auto gegen den vorderen linken Kotflügel gefahren war und sich anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernt hat.

An dem geparkten Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 800 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Witzenhausen: Unfallflucht auf Parkplatz von Einkaufsmarkt

Am Mittwoch beschädigte ein Unbekannter zwischen 16 und 19.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Bischhäuser Aue einen geparkten Pkw entfernte sich dann …
Witzenhausen: Unfallflucht auf Parkplatz von Einkaufsmarkt

Trunkenheitsfahrt: Rollerfahrer kracht gegen Pkw

Mittwochnachmittag gegen 16.30 Uhr wurde eine Streife nach Reichensachsen gerufen, weil in der Ernst-Reuter-Straße ein Rollerfahrer gestürzt war.
Trunkenheitsfahrt: Rollerfahrer kracht gegen Pkw

Neue Mittel für die Ausbreitung der Wildkatze

Naturschutzprojekt "Wildkatzenland zwischen Werra und Meißner" bekommt 5000 Euro Zusatzmittel
Neue Mittel für die Ausbreitung der Wildkatze

Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Der 25-Jährige war ohne Fahrschein unterwegs. Der Zugbegleiter wollte ihn daher im Bahnhof Witzenhausen-Nord von der Weiterfahrt ausschließen.
Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.