26-Jähriger schlug mit Baseballschläger auf seine Eltern ein

Unter Drogen schlug ein 26-Jähriger aus Meißner auf seine Eltern ein und verletzte seine Mutter am Kopf.

Meißner. Ein 26-jähriger Mann aus der Gemeinde Meißner hat gestern gegen 16.30 Uhr sowohl seine Mutter als auch seinen Vater mit einem Baseballschläger verletzt. Nach einem vorausgegangenen verbalen Streit ergriff der Mann einen Baseballschläger und schlug damit seiner Mutter zwei Mal auf den Kopf.

Die Frau erlitt dadurch eine stark blutende Kopfwunde. Der Vater, der den Sohn am weiteren Vorgehen hindern konnte, wurde durch einen Schlag auf den Oberschenkel verletzt. Durch die sofort alarmierte Polizei konnte der 26-Jährige noch in der Wohnung festgenommen werden.

Da der Verdacht bestand, dass der Sohn sowohl Alkohol als auch illegale Drogen konsumiert hatte, wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt. Anschließend wurde der Mann in das Zentrum für Psychiatrie und Psychotherapie eingewiesen. Beide Elternteile wurden zwecks weiterer Untersuchung in das Klinikum Werra-Meißner gebracht.

Rubriklistenbild: © Fulda aktuell

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Seite für Seite falten: Wenn Bücher zur Dekoration werden

Sandra Kieler hat seit Mai ein besonderes Hobby: Sie faltet Bücher zu besonderen Deko-Objekten. Die sind nun auch in Eschwege auf Wunsch-Bestellung erhältlich.
Seite für Seite falten: Wenn Bücher zur Dekoration werden

Einbruch in Witzenhäuser Geschäft

In Witzenhausen machten Einbrecher in einem Geschäft Beute
Einbruch in Witzenhäuser Geschäft

Demo gegen Wahlauftritt von Björn Höcke (AfD) in Weißenborn

Am Mittwoch organisiert „Bunt statt braun" eine Demo gegen den Wahlkampfauftritt von Björn Höcke (AfD) in Weißenborn.
Demo gegen Wahlauftritt von Björn Höcke (AfD) in Weißenborn

Ebersburg Schmalnau: Unfall mit schwerverletzter Rollerfahrerin ohne Fahrerlaubnis

Beim Abbiegen verlor die 21-Jährige die Kontrolle über ihren 50er Peugeot Roller und stürzte auf die Fahrbahn.
Ebersburg Schmalnau: Unfall mit schwerverletzter Rollerfahrerin ohne Fahrerlaubnis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.