BKK ist Unternehmen des Monats Februar

+

Hessische Landesregierung ehrt lokale Krankenkasse.

Werra-Meißner. Die BKK Werra-Meißner wurde durch den Sprecher der Hessischen Landesregierung, Staatssekretär Michael Bußler, zum Unternehmen des Monats Februar erklärt."Die BKK Werra-Meißner sieht sich als Partner der Region und unterstützt soziale Projekte vor Ort. Mit ihrem Engagement setzt sie wichtige Impulse für die Gemeinschaft und unterstützt die Menschen dort, wo sie Hilfe konkret benötigen", sagte der Regierungssprecher.Harald Klement, Vorstandsmitglied der BKK, freut sich über diese Anerkennung."Es ist schön zu sehen, dass unser lokales Engagement auch in Wiesbaden wahrgenommen wird und eine Würdigung erfährt", so Klement.Die BKK unterstütze nicht nur die Stärkung und das Wachstum des Werra-Meißner-Kreis in der Initiative "Tu’s hier im Weera-Meißner-Land", sondern setze sich auch für die Kampgane "BOB" gegen Alkohol am Steuer ein.Mit der Förderung des "Bikeführer Werra-Meißner" unterstütze das Unternehmen auch den Tourismus im Kreis, so die Begründung der Hessischen Landesregierung zur Auszeichnung der BKK.

Die Auszeichnung "Unternehmen des Monats" ist eine Initiative von Ministerpräsident Volker Bouffier und wird im Rahmen der Ehrenamtskampagne "Gemeinsam aktiv - Bürgerengagement in Hessen" vergeben.Neben einer schriftlichen Auszeichnung gibt es für eine gemeinnützige Organisation, die vom ausgezeichneten Unternehmen unterstützt wird, eine Spende in Höhe von 500 Euro. Die Spende der BKK Werra-Meißner geht an "Allerleirauh – Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen" des Vereins Frauen für Frauen – Frauen für Kinder im Werra-Meißner-Kreis e.V., Eschwege."Diese Auszeichnung ist für uns ein Antrieb, um unsere Arbeit als einzige lokale Krankenkasse fortzusetzen", erklärt Klement.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hessisch Lichtenau stimmt über neuen Vorsitz der Stadtverordneten ab

SPD-Fraktion schlägt Inge Harder als neue Stadtverordnetenvorsteherin für Hessisch Lichtenau vor
Hessisch Lichtenau stimmt über neuen Vorsitz der Stadtverordneten ab

Der Barfußpfad am Hohen Meißner ist wieder geöffnet

Der Barfußpfad auf dem Hohen Meißner hat seit vergangenen Donnerstag wieder für Besucher geöffnet.
Der Barfußpfad am Hohen Meißner ist wieder geöffnet

Witzenhausen: Täter versuchten Geldautomaten aufzubrechen

In der vergangenen Nacht (3.57 Uhr) versuchten unbekannte Täter einen Geldautomaten, der im Vorraum des tegut-Marktes Witzenhausen aufgestellt ist, mit brachialer Gewalt …
Witzenhausen: Täter versuchten Geldautomaten aufzubrechen

Falschmeldung des HR-Radios: Es bleibt beim verkaufsoffenen Sonntag in Eschwege 

Es bleibt dabei, am Sonntag haben viele Geschäfte in Eschwege geöffnet.
Falschmeldung des HR-Radios: Es bleibt beim verkaufsoffenen Sonntag in Eschwege 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.