VdK-Kreisverband Eschwege lädt zum Tag der offenen Tür ein

Freuen sich, viele Bürgerinnen und Bürger zum Tag der offenen Tür begrüßen zu können: Gerhard Huk (Kassenwart) und Heinz-Enno Piègay. Foto: Liese

Am Samstag, 28. Januar, lädt der VdK-Kreisverband in die neue Geschäftsstelle in den Beruflichen Schulen ein.

Eschwege. Der Sozialverband VdK Hessen/Thüringen hat im Werra-Meißner-Kreis über 6.000 Mitglieder – organisiert in 40 Ortsverbänden mit mehr als 250 ehrenamtlichen Mitstreitern. Von den 6.000 Mitglieder fallen mehr als 3.600 auf den Kreisverband Eschwege. Der hat sich nun ein neues Domizil gesucht. "Ab sofort befinden wir uns mit unserer Kreisgeschäftsstelle in den Beruflichen Schulen in Eschwege", sagt Heinz-Enno Piègay, der die neuen Räumlichkeiten gerne der Öffentlichkeit präsentieren möchte. Hierzu lädt er am kommenden Samstag, 28. Januar, von 11 bis 16 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Im Rahmen der Veranstaltung wird dann die Geschäftsstelle vom Vorsitzenden des VdK-Landesverbandes Hessen/Thüringen Karl-Winfried Seif und Landrat Stefan Reuß ihrer Bestimmung übergeben. "Zu diesem Anlass sind alle Bürgerinnen und Bürger selbstverständlich herzlich eingeladen", so Piègay weiter. Außerdem hat man die Gelegenheit, sich über das gesellschaftliche Engagement, die Arbeit und die Leistungen des größten deutschen Sozialverbands zu informieren. Dabei steht der Verein längst nicht mehr für das, was er mal war. Enstanden als Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. hat der VdK in anderen gesellschaftlichen Bereichen seinen Schwerpunkt gefunden.So geht es um faire Renten, Barrierefreiheit, Arbeitslosengeld I und II sowie Heimfälle oder aber Rat und Hilfe im Todesfall. "Unser Aufgabenbereich hat sich gewandelt – das wissen viele noch nicht, dass wir mehr machen als Kriegsgräberfürsorge", weiß der Vorsitzende des Kreisverbandes Darüber soll am 28. Januar informiert werden. Im Rahmen der Veranstaltung wird zudem die Wanderausstellung "70 Jahre VdK Hessen" zu sehen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Karnevalsumzug des KVH in Hessisch Lichtenau

Bildergalerie: Am Sonntag zogen die Narren durch Hessisch Lichtenau
Karnevalsumzug des KVH in Hessisch Lichtenau

Frau schlug erst auf die Motorhaube eines Autos und bedrohte dann dessen Fahrerin

Am Montagnachmittag gegen 14 Uhr kam es nach einer anfänglichen mutmaßlichen Sachbeschädigung an einem Auto durch eine 56-Jährige aus Eschwege im Nachgang noch zu einem …
Frau schlug erst auf die Motorhaube eines Autos und bedrohte dann dessen Fahrerin

Trickdiebe gaben sich in Hessisch Lichtenau als Heizungsmonteure aus

Gestern Nachmittag haben sich in der Günsteröder Straße in Hessisch Lichtenau zwei unbekannte, männliche Täter bei einem Wohnhaus als Heizungsmonteure ausgegeben und …
Trickdiebe gaben sich in Hessisch Lichtenau als Heizungsmonteure aus

Galaprunksitzung des CCF in Fürstenhagen - ohne Tür

In Fürstenhagen feierte man in der Mehrzweckhalle die große Galaprunksitzung des CCF
Galaprunksitzung des CCF in Fürstenhagen - ohne Tür

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.