Lichtenaus Veranstaltungskalender im neuen Format

Der Kalender der Kulturfördergemeinschaft kommt in diesem Jahr zum ersten Mal quadratisch ins Haus.
+
Der Kalender der Kulturfördergemeinschaft kommt in diesem Jahr zum ersten Mal quadratisch ins Haus.

Der Veranstaltungskalender in Hessisch Lichtenau ist runderneuert worden

Hessisch Lichtenau. Der neue Veranstaltungskalender von Hessisch Lichtenau verrät, dass im ersten Halbjahr von 2019 insgesamt 65 neue Veranstaltungen zu bieten hat. Die Kulturfördergemeinschaft stellte den Kalender jetzt vor, der in einer Auflage von 17.000 Stück daherkommt.

Doch in diesem Jahr ist nicht nur das Programm neu, sondern die Kulturfördergemeinschaft, die den Kalender zweimal im Jahr herausbringt, hat auch die Form überarbeitet. So kommt der Kalender nun nicht mehr als kleinformatige Broschüre daher, sondern als quadratisches Heft. Die neue Form erlaubt eine bessere Lesbarkeit. Das Highlight im ersten Halbjahr ist Frieda Braun, doch die Veranstaltung ist nahezu ausverkauft.

„Es gibt vielleicht noch 20 Karten“, erklärt Ann-Kathrin Pfanzelt vom Büro für Kultur, Tourismus und Stadtmarketing sowie der Kulturförderung. Auch der Vortrag von Gert Merkel „Als wir Hessen zu Preußen wurden“ bietet eine neue Besonderheit.

Bisher fanden die Veranstaltungen mit Merkel im Ratskeller, dem alten Rathaus statt, am 24. März wird er jedoch im Bürgerhaus zu sehen sein, da die Nachfrage entsprechend hoch ist. Somit können nun mehr Menschen in den Genuss seiner unterhaltsamen Art bezüglich der lokalen Geschichte(n) kommen.

Eine kombinierte Lesung mit Führung im Rahmen des Hessischen Literaturtages 2019 wird es im Mai geben, wenn Dr. Dieter Vaupel an den Stationen in Hirschhagen aus dem Buch „Auf einem fremden unbewohnbaren Planeten“ liest, das von den Erfahrungen Blanka Pudlers berichtet, die als 15-jähriges Mädchen vom Konzentrationslager Auschwitz nach Hessisch Lichtenau als Arbeitssklavin geschickt wurde.

Doch auch leichte Unterhaltung wird in der Frau Holle-Stadt geboten: Konzerte, Führungen, Feste und Wanderungen stehen auf der Liste, der Kalender zeigt wann und wo. Das Heft selbst liegt in einigen Geschäften in Hessisch Lichtenau aus und ist auch im Bürgerbüro in der Landgrafenstraße erhältlich.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Möbelkreis lädt am Wochenende zur bayerischen Gaudi
Markt Spiegel

Möbelkreis lädt am Wochenende zur bayerischen Gaudi

Der Möbelkreis feiert am Wochenende sein traditionelles Oktoberfest.
Möbelkreis lädt am Wochenende zur bayerischen Gaudi
CNN-News berichtet vom Ausbau des Impfzentrums in Eschwege
Markt Spiegel

CNN-News berichtet vom Ausbau des Impfzentrums in Eschwege

Teams der nationalen und internationalen Presse haben in den vergangen Tagen Eschwege besucht, um über das neue Impfzentrum zu berichten.
CNN-News berichtet vom Ausbau des Impfzentrums in Eschwege
Wilke verlässt Sparkasse Werra-Meißner
Markt Spiegel

Wilke verlässt Sparkasse Werra-Meißner

Sparkassenvorstand ist zum Vorstandsvorsitzenden in Nienburg bestellt worden.
Wilke verlässt Sparkasse Werra-Meißner
Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra
Markt Spiegel

Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra

Auf „Müllers Weiden" an der Werra in Eschwege soll ein neues Hotel entstehen. Bis Ende 2020 wollen die Unternehmer Sabine und Dieter Kühnemund das Projekt verwirklichen.
Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.