72 Verkehrsschilder im Ringgau geklaut

+
Unter anderem solche Schilder wurden im Ringgau geklaut.

An diversen Landesstraßen haben unbekannte Täter zahlreiche Verkehrsschilder geklaut 

Ringgau. Insgesamt 72 Verkehrsschilder wurden jetzt in der Gemeinde Ringgau geklaut. Die zuständige Straßenmeisterei hatte dies bei einer routinemäßigen Streckenkontrolle bemerkt. Noch am gleichen Tag wurde Strafantrag gegen Unbekannt bei der Polizeistation Sontra gestellt.

Im Verlauf der Bundesstraße 7 zwischen Wichmannshausen und Röhrda sowie entlang den Landesstraßen 3423 und 3247 bei Nesselröden und den weiteren Verlauf der L 3247 zwischen Altefeld und Netra und der Straße zwischen Wommen und Herleshausen wurde insgesamt 20 mal das Verkehrszeichen „Gefahrenstelle“, 11 mal das Zusatzschild „Straßenschäden (neue Version)“, 30 mal das Zusatzschild „Richtungsangabe mit Kilometer“, 5 mal das Zusatzschild „Straßenschäden“ (alte Version), 4 mal „Schleudergefahr bei Nässe“, zweimal das Zusatzschild „Verschmutze Fahrbahn“ sowie 94 Klemmschellen und 24 Alupfosten entwendet.

Der Tatzeitraum liegt zwischen dem 23. und 24. Mai, Freitag und Samstag vergangene Woche. Insgesamt beträgt der Schaden rund 3.500 Euro. Bereits am 6. Mai wurden im Streckennetz der Straßenmeisterei Ringgau Verkehrszeichen im Wert von rund 950 Euro entwendet, was ebenfalls zur Anzeige gebracht wurde. Hinweise zum Verbleib der Verkehrszeichen nimmt die Polizei Werra-Meißner unter Tel. 05651 - 9250 entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Wegen der Corona-Krise haben die Eschweger Stadtwerke jetzt den WerraMan abgesagt
Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Die Polizei warnt Tierhalter vor möglichen Giftködern in Meinhard Grebendorf

Möglicherweise wurden Giftköder in der Umgebung von Grebendorf ausgelegt, die Polizei ermittelt.
Die Polizei warnt Tierhalter vor möglichen Giftködern in Meinhard Grebendorf

Das Volks- und Heimatfest „Breitwiesn“ in Sontra ist abgesagt

Die Stadt Sontra sagt die „Breitwiesn" aus Gründen der Gesundheitssicherheit ab.
Das Volks- und Heimatfest „Breitwiesn“ in Sontra ist abgesagt

Streit zwischen Hundehaltern in Eschwege führt zu Handgreiflichkeiten

Erst geraten die Hunde aneinander, dann streiten sich ihre Halter in der Eschweger Altstadt.
Streit zwischen Hundehaltern in Eschwege führt zu Handgreiflichkeiten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.