Verkehrsunfälle und Einbruch

+

Die Mitteilungen der Polizeidirektion Werra-Meißner der letzten beiden Tage.

Verkehrsunfall mit Sachschaden (Wildunfall)Unfallort:        Gemarkung 37269 Eschwege, B27 zwischen Albungen und EltmannshausenUnfallzeit:        21. November, 6.34 UhrSachschaden:     circa 4.000 Euro

Eschwege. Eine 29-jährige Pkw-Fahrerin aus Eschwege  befuhr die B27 von Albungen kommend in FR Eltmannshausen, als ein Wildschwein die Fahrbahn querte und mit dem Fzg kollidierte. Das Tier verendete, am Pkw entstand Sachschaden.Anschließend fuhr ein 41-jähriger Pkw-Fahrer aus Berkatal über das Tier. Auch an seinem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Verkehrsunfall mit leichtverletzter PersonUnfallort:        Gem. 37242 Bad Sooden-AllendorfUnfallzeit:        22.November 11.10 UhrSachschaden:   etwa 8.000 Euro

Bad Sooden-Allendorf. Ein 63-jähriger Pkw-Fahrer aus Celle befuhr die B27 aus FR Göttingen kommend in FR Bad Sooden-Allendorf. Als er nach links auf einen Parkplatz abbiegen wollte, bemerkte dies ein hinter ihm fahrender 67-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Sooden-Allendorf zu spät und fuhr auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Besonders schwerer Fall des Diebstals aus GaststätteTatort:           37215 Witzenhausen-Hundelshausen, Kasseler Straße 35Tatzeit:          22.November, zwischen 01:15 Uhr und 07:55 UhrStehlgut:       Münzgeld im Wert von circa 50 Euro

Hundelshausen. Der/die unbekannte(n) Täter brach/brachen in die zu diesem Zeitpunkt bereits geschlossene Gaststätte "Musikpalast" in Hundelshausen ein. Zu diesem Zweck hebelten sie mittels eines unbekannten Hebelwerkzeugs ein zur Kasseler Straße gerichtetes Holzfenster auf, welches sie bereits am Vortag (21. November) vorgeschädigt hatten. Sie stiegen nach erfolgreicher gewaltsamer Öffnung durch das Fenster ein und brachen die vier im Schankraum befindlichen Münz-Dart-Automaten auf und entwendeten das darin befindliche Münzgeld.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Witzenhausen , Telefon: 05542-93040 oder jede andere Polizeidienststelle.

Verkehrsunfall mit Sachschaden (Wildunfall)Unfallort:         37235 Hess. Lichtenau, L 3299, zw. Walburg und Hess. LichtenauUnfallzeit:         22. November, 22.10 UhrSachschaden:    etwa 800 Euro

Hessisch Lichtenau. Ein 49-jähriger Mann aus Hess. Lichtenau befuhr die L 3299 aus Richtung Walburg kommend in Richtung Hess. Lichtenau. Kurz nach dem Ortsende von Walburg überquerte ein Reh die Fahrbahn, das von dem Pkw des Mannes frontal erfasst wurde. Das Reh verendete am Unfallort, am Pkw entstand Sachschaden.

Verkehrsunfall mit unerlaubten Entfernen vom Unfallort

Unfallort:        37235 Hess. Lichtenau- Wickersrode, L 3439, zw. Wickersrodeund RetterodeUnfallzeit:         22. November, 11.20 UhrSachschaden:    etwa 1.000 Euro

Hessich Lichtenau. Ein 30jähriger Mann aus Hess. Lichtenau befuhr mit seinem Pkw die L 3439 aus Wickersrode kommend in Richtung Retterode. In einer Rechtskurve kam ihm ein Pkw entgegen, der über die Fahrbahnmitte fuhr. Der Mann aus Hess. Lichtenau versuchte einen Zusammenstoß zu vermeiden und wich nach rechts aus. Hierbei streifte er mit der Beifahrerseite seines Pkw ein Verkehrszeichen.Der/die Fahrer/Fahrerin des entgegenkommenden Pkw entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort.Bei dem Pkw soll es sich um einen blauen, kantigen Pkw mit schwarzen Streifen an den Seiten gehandelt haben.

Hinweise bitte an die Polizeistation Hess. Lichtenau, Telefon: 05602 / 93930

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Bessere Verbindungen in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg und ganz Großalmerode mit Mobilfalt
Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Beate Basler übernimmt die Nachfolge von Uwe Marth im AWO-Altenzentrum von Hessisch Lichtenau
Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Schwimmbad der Burg Ludwigstein wird saniert

Für die Sanierung des Schwimmbades auf Burg Ludwigstein wurden 67.000 Euro bewilligt
Schwimmbad der Burg Ludwigstein wird saniert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.