Verkehrsunfall mit 20.000 Euro Schaden: Polo landet im Vorgarten

Der 33-jährige Autofahrer touchierte einen entgegenkommenden PKW und blieb im Vorgarten eines Hauses stehen. Beide Fahrer wurden leicht verletzt.

Reichensachsen. Über 20.000 Euro Sachschaden und zwei leicht verletzte Personen sind das Resultat eines Unfalls, der sich heute Morgen gegen 8.10 Uhr auf der Landstraße in Reichensachsen ereignet hat. Ein 33-jähriger Autofahrer aus Kassel fuhr auf der Landstraße in Richtung Eschwege, als er in Höhe der Haus-Nr. 95 aus bisher ungeklärter Ursache nach links fuhr. Hier touchierte er zunächst den entgegenkommenden Pkw einer 42-jährigen Frau aus dem Unstrut-Hainich-Kreis, bevor er dann im Vorgarten eines Hauses der Landstraße zum Stehen kam. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt und zur Behandlung in das Krankenhaus nach Eschwege gebracht.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Außer den zwei Fahrzeugen wurde noch ein Verkehrszeichen beschädigt, sowie eine Betonmauer und ein Gartenzaun.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eschweger Stadtverordnete tagten erstmals in diesem Jahr

Eschweger Stadtverordnetenversammlung beriet über vielfältige Themen
Eschweger Stadtverordnete tagten erstmals in diesem Jahr

Neuer Tischkicker für die Rhenanusschule Bad Sooden-Allendorf

Verschönerung der Lernumgebung: demokratisches Experiment führt zu einer Mischfinanzierung
Neuer Tischkicker für die Rhenanusschule Bad Sooden-Allendorf

SPD Eschwege schlägt Knut John als Kandidat vor

Knut John wird von der SPD Eschwege als Kandidat für den Wahlkreis 9 vorgeschlagen und soll damit in die Fußstapfen von Lothar Quanz treten.
SPD Eschwege schlägt Knut John als Kandidat vor

Gefährliche Körperverletzung bei Streit wegen Ruhestörung

Wegen einer Ruhestörung kam es in Großalmerode zu einer körperlichen Auseinandersetzung.
Gefährliche Körperverletzung bei Streit wegen Ruhestörung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.