Verkehrsunfall am ehemaligen Bahnübergangs zwischen Velmeden und Walburg

1 von 4
2 von 4
3 von 4
4 von 4

Die Frau eines PKW kam kurz vor einer Linkskurve am Ortsausgang von Walburg in die Bankette und streifte einige Bäume.

Walburg - Drei Leichtverletzte, eine 26-jährige Frau und ihre 3- und 5 Jahre alten Kinder, sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochnachmittag gegen 16.30 Uhr in Höhe des ehemaligen Bahnübergangs zwischen Velmeden und Walburg. Die Frau kam mit ihrem PKW aus Richtung Walburg kommend, kurz vor einer Linkskurve in die Bankette, streifte einige Bäume und kam an einem Verkehrsschild zum Stehen.

Mutter und Kinder wurden durch drei Rettungsteams vom DRK versorgt und ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehren Velmeden und Walburg, mit 15 Kräften im Einsatz, nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf und sicherte die Einsatzstelle bis zum Eintreffen der Straßenmeisterei und des Abschleppdienstes. Die L3238 war für die Dauer der Rettungsarbeiten voll gesperrt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rund 200 Menschen beteiligten sich an Mahnwache gegen Rechte Gewalt

Rund 200 Menschen folgten am Mittwoch dem Aufruf des Aktionsbündnisses „Bunt statt braun“ zu einer Mahnwache gegen Gewalttaten von rechts und für mehr Demokratie.
Rund 200 Menschen beteiligten sich an Mahnwache gegen Rechte Gewalt

Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen feiern gemeinsam das Jubiläum zum Mauerfall

Bis zum 18. November 1989, 6 Uhr, waren Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen durch eine Grenze getrennt. Dieses 30-jährige Jubiläum will man nun gemeinsam feiern.
Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen feiern gemeinsam das Jubiläum zum Mauerfall

Am Werratalsee in Eschwege soll eine „Deutsche Einheitsallee" entstehen

In diesem Jahr liegt der Mauerfall 30 Jahre zurück. Zu diesem besonderen Anlass möchte die Kreisstadt Eschwege gemeinsam mit der Kreisstadt Mühlhausen und dem …
Am Werratalsee in Eschwege soll eine „Deutsche Einheitsallee" entstehen

Anschließend noch mehr Diebesgut sichergestellt: Trio erbeutete vier iPhones im Eschweger Geschäft

Am gestrigen Nachmittag, um 14.29 Uhr, betraten zwei Täter den Telekom-Laden in der Eschweger Innenstadt und entwendeten dort vier Apple-IPhones im Wert von ca. 4300 …
Anschließend noch mehr Diebesgut sichergestellt: Trio erbeutete vier iPhones im Eschweger Geschäft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.