Verkehrsunfallstatistik 2015: 2277 Unfälle, 9 Tote, 439 Verletzte

+

Die Polizeidirektion Werra-Meißner hat am Gründonnerstag die Verkehrsunfallstatistik 2015 vorgestellt. Demnach ist die Zahl der Unfälle angestiegen.

Werra-Meißner. Die Zahl der Unfälle im Werra-Meißner-Kreis ist im vergangenen Jahr leicht angestiegen – dabei wurden zudem mehr Personen getötet und verletzt als im Vorjahr. Das geht aus der Verkehrsunfallstatistik 2015 hervor, die die Polizeidirektion Werra-Meißner am Gründonnerstag vorgestellt hat.

Trotz dieses Anstiegs ist die Lage auf den Straßen zwischen Witzenhausen und Ringgau allerdings nicht dramatisch. "Das Vergleichsjahr 2014 war ein sehr gutes", stellte der Leiter des regionalen Verkehrsdienstes, Polizeihauptkommissar Rüdiger Willich, klar. Beim Blick auf die vergangenen zehn Jahre wird dann auch deutlich: Der Trend zeigt sowohl bei den Unfällen als auch bei den Personenschäden nach unten.

586 Wildunfälle

Konstant hoch ist jedoch die Zahl der Wildunfälle. Sie machen ein Viertel aller Unfälle aus. Dabei entstand ein Sachschaden von 859.150 Euro (+155.040). Insgesamt verursachten die 2.277 Unfälle im Jahr 2015 einen Schaden von 6.689.309 Euro (+598.004).

Zudem hat die Polizeidirektion die volkswirtschaftlichen Kosten aller Unfälle berechnet – darunter fallen Behandlungskosten, Renten, etc. Sie belaufen sich auf 37.529.929 Euro. "Und das sind nur die  Zahlen – das Leid, das dahinter steckt, lässt sich nicht beziffern", betonte Polizeidirektor Thomas Beck insbesondere mit Blick auf die neun getöteten Personen.

Die Ursachen dieser tödlichen Unfälle seien ungeklärt oder in individuellem Fehlverhalten zu finden, sagte Beck. Für die Polizei bedeutet das, dass sie für die Zukunft keine konkreten Maßnahmen daraus ableiten kann.

Häufung von Unfällen an sechs Punkten

Dennoch gibt es sechs Punkte, an denen sich die Unfälle in den vergangenen drei Jahren gehäuft haben: in Eschwege die L3403/Thüringer Straße, die Niederhoner Straße und die L3244/Bahnhofstraße, bei Unterrieden die B27, bei Arnstein die B27/B80, sowie zwischen Wommen und Neustädt die L3251. Behoben sind die Probleme am A44-Zubringer Heli-West auf der B7/L3225 und am Heuberg auf der B27/B7.

Zugenommen haben zudem die Verkehrsunfallfluchten – etwa jeden dritten Flüchtigen kann die Polizei ermitteln. "Das ist eine ordentliche Aufklärungsquote", sagt Beck. Er appelliert dennoch an die Bürger, Verkehrsunfallfluchten zu melden. "Unfallflucht ist eine Straftat", betont Beck. Er stellt zudem klar: "Es reicht nicht aus, wenn der Verursacher einen Zettel mit Kontaktdaten hinter die Scheibenwischer klemmt." Stattdessen sollte derjenige direkt die Polizei rufen, wenn er den Geschädigten nicht ausfindig machen kann.

Verkehrserziehung genießt hohen Stellenwert

Der Großteil der Unfallfluchten ereignet sich übrigens auf Parkplätzen und hat lediglich Sachschäden zur Folge. Aber auch die Zahl der Unfallfluchten mit Personenschäden stieg an – von 20 auf 25.Einen großen Raum nahm auch im Schuljahr 2014/15 die Verkehrserziehung ein. "Eine Herzensangelegenheit", bekannte Beck, der den Kollegen Rolf Schäfer und Rüdiger Kunz für ihren Einsatz dankte. Sie haben in Kindergärten und Schulen mehr als 120 Veranstaltungen mit gut 2.000 Teilnehmern auf die Beine gestellt.

EXTRA-INFO: Die Vekehrsstatistik 2015

Unfälle: 2.277 (+132)...mit Personenschaden: 311 (-3)- Todesfälle: 9 (+6)- Schwerverletzte: 87 (-3)- Leichtverletzte: 352 (+27)...unter Alkoholeinfluss: 68 (+9)...unter Drogeneinfluss: 2 (-2)...unter Mischkonsum: 2 (+2)...mit Kindern (aktiv): 9 (-1)...mit Kindern (passiv): 13 (+/-0)...mit Fußgängern: 38 (+2)...mit Radfahrern: 46 (+4)...mit Mofa- und FmH-Fahrern: 21 (+5)...mit Motorradfahrern: 37 (-5)

Wildunfälle: 586 (+52)

Unfallfluchten: 557 (+38)

Unfälle im Bereich der Polizeistation...Eschwege: 1107 (+5)... Hessisch Lichtenau: 420 (+79)...Sontra: 348 (+45)...Witzenhausen: 402 (+13)

Geschwindigkeitsmessungen: 109 (-28)- Tempoüberschreitungen: 1659 (+82)

Alkoholfahrten ohne Unfall: 68 (-1)Drogenfahrten ohne Unfall: 39 (+/-0)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Drei Einbruchsdiebstähle in Eschwege innerhalb eines Abend

Von Mittwoch auf Donnerstag wurden in Eschwege drei Einbruchsdiebstähle begangen.
Drei Einbruchsdiebstähle in Eschwege innerhalb eines Abend

Unbekannte brechen in Eschweger Eisdiele ein

Die Täter hebelten die Eingangstür der Eschweger Eisdiele auf und entwendeten mehrere Kassen mit Bargeld.
Unbekannte brechen in Eschweger Eisdiele ein

Kein Erfolg für Spielhallen-Räuber in Witzenhausen

Am vergangenen Montagabend kam es in einer Spielhalle in Witzenhausen zu einer versuchten räuberischen Erpressung.  Weil sich die Spielhallenangestellte lautstark …
Kein Erfolg für Spielhallen-Räuber in Witzenhausen

Fünf Tage herrscht Feierlaune beim Wichtelfest in Reichensachsen

Heute beginnt das Wichtelfest in Reichensachsen mit dem kulturellen Abend.
Fünf Tage herrscht Feierlaune beim Wichtelfest in Reichensachsen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.