Lkw verliert 100 Liter Diesel in der Dieselstraße

+

In Hirschhagen riss der Dieseltanks eines Lkw in der Dieselstraße. 100 Liter Diesel versickerten zum Teil im Erdreich

Hirschhagen. Die Freiwilligen Feuerwehren Hessisch Lichtenau, Fürstenhagen und Walburg wurden am Freitag zu einem Gefahrguteinsatz in die Dieselstraße nach Hirschhagen alarmiert. Ein LKW, beladen mit Bauteilen für die Baustelle "Windpark Rohrberg" riss sich dort beim Rangieren den Dieseltank auf. Dadurch flossen mehr als 100 Liter Diesel auf die Straße und versickerten zum Teil im Erdreich neben der Fahrbahn.Das Leck an dem Dieseltank wurde abgedichtet, der ausgelaufene Diesel aufgenommen und abgepumpt und der gesamte Bereich mit Bindemittel abgestreut. Auf Grund der Tatsache, dass Diesel ins Erdreich eingedrungen ist, wurde von der Einsatzleitung die untere Wasserschutzbehörde angefordert. Diese machte sich an der Einsatzstelle ein Bild der Lage und beauftragte sofort ein Bauunternehmen das kontaminierte Erdreich auszubaggern und fachgerecht zu entsorgen. Nach knapp 2 Stunden war der Einsatz für die Einsatzkräfte beendet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Witzenhausen bietet am 21. und 22. März große Vielfalt mit Essen, Shoppen, Autos und dem Ostermarkt

In der Witzenhäuser Innenstadt findet im März das erste Streedfood Festival statt
Witzenhausen bietet am 21. und 22. März große Vielfalt mit Essen, Shoppen, Autos und dem Ostermarkt

Karnevalsumzug des KVH in Hessisch Lichtenau

Bildergalerie: Am Sonntag zogen die Narren durch Hessisch Lichtenau
Karnevalsumzug des KVH in Hessisch Lichtenau

Frau schlug erst auf die Motorhaube eines Autos und bedrohte dann dessen Fahrerin

Am Montagnachmittag gegen 14 Uhr kam es nach einer anfänglichen mutmaßlichen Sachbeschädigung an einem Auto durch eine 56-Jährige aus Eschwege im Nachgang noch zu einem …
Frau schlug erst auf die Motorhaube eines Autos und bedrohte dann dessen Fahrerin

Trickdiebe gaben sich in Hessisch Lichtenau als Heizungsmonteure aus

Gestern Nachmittag haben sich in der Günsteröder Straße in Hessisch Lichtenau zwei unbekannte, männliche Täter bei einem Wohnhaus als Heizungsmonteure ausgegeben und …
Trickdiebe gaben sich in Hessisch Lichtenau als Heizungsmonteure aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.