Versuchter Raub in Eschwege - Opfer wehrte sich

Dieb stehlen Einbruch Kriminalität, Diebstahl Einbrecher Verbrecher, Straftat Täter Person Mann Nacht Schatten, Einbruchsserie Wand Haltet den Dieb Schutz, Gefahr klauen Zunahme Angst flüchten, Diebesgut Gangster Langfinger Diebesbeute mausen, wegnehmen aneignen Tat Schattenbild, abhauen verfolgen Ziegelwand gestohlen, Hintergrund bildlich Abbildung konzept maske männlich, Sack schwarz strolch wegrennen dunkel Räuber Bandit, Silhouette Bösewicht Mensch
+
Dieb stehlen Einbruch Kriminalität, Diebstahl Einbrecher Verbrecher, Straftat Täter Person Mann Nacht Schatten, Einbruchsserie Wand Haltet den Dieb Schutz, Gefahr klauen Zunahme Angst flüchten, Diebesgut Gangster Langfinger Diebesbeute mausen, wegnehmen aneignen Tat Schattenbild, abhauen verfolgen Ziegelwand gestohlen, Hintergrund bildlich Abbildung konzept maske männlich, Sack schwarz strolch wegrennen dunkel Räuber Bandit, Silhouette Bösewicht Mensch

In Eschwege versuchte ein Unbekannter einen 43-Jährigen auszurauben, doch der wehrte sich und "schlug" die Täter in die Flucht

Eschwege. Um 06:40 Uhr begab sich gestern Morgen ein 43-jähriger aus Eschwege in den Vorraum der Commerz-Bank in der Bahnhofstraße in Eschwege. Nachdem er die Räume wieder verließ und über den Fußweg in Richtung der Friedrich-Wilhelm-Straße ging, verspürte er plötzlich "einen Druck" im Rücken, wobei eine männliche Stimme mit den Worten "Du money" Geld forderte. Daraufhin trat der 43-jährige reflexartig nach hinten aus und traf auch den Angreifer, der daraufhin Richtung Bahnhofstraße flüchtete. Aus Richtung Friedrich-Wilhelm-Straße erschienen dann zwei weitere Personen, die ebenfalls flüchteten, als sie sahen, dass sich der 43-jährige wehrte.

Der Angreifer wird wie folgt beschrieben: Ca. 170-175 cm groß, dunkler Teint, kurze dunkle lockige Haare. Buschige Augenbrauen mit "flaumenhaften" Oberlippenbart. Bekleidet war der Täter mit einer dunklen Hose und Jacke (Art Daunenjacke, etwas glänzend) und weißen Turnschuhen.

Von den beiden anderen Personen, die nach Eindruck des Geschädigten dazugehörten, ist nur bekannt, dass sie von südländischem Aussehen und von kleinerer schlanker Gestalt sind. Beide waren dunkel gekleidet, wobei einer einen Rucksack mitführte. Hinweise: 05651/9250.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Waldhof: Kleine Siedlung macht sich fit für die Zukunft

Der Altersdurchschnitt sinkt in Waldhof und die Möglichkeiten für Kinder zum Spielen nehmen zu
Waldhof: Kleine Siedlung macht sich fit für die Zukunft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.