Versuchter Raub - Opfer wurde zusammengeschlagen

+

In Hessisch Lichtenau kam es bereits am Freitag zu einem versuchten Raub, bei dem das Opfer zusammengeschlagen wurde. Die Polizei bittet um Hinweise.

Hessisch Lichtenau. Bereits am Freitag, 25. Dezember, ereignete sich im Frau-Holle-Park in Hessisch Lichtenau um 17 Uhr ein versuchter Raub. Nach Angaben des 20-jährigen Geschädigten aus Hessisch Lichtenau versuchten zwei ihm unbekannte Personen das Handy aus der Tasche zu ziehen. Als dies nicht gelang, bekam er einen Schlag auf den Kopf und wurde anschließend zusammengeschlagen. Der 20-jährige erlitt dabei eine Schnittwunde am linken Auge durch die getragene Brille. Zudem wurden zwei Finger der linken Hand gebrochen. Die Brille wurde beschädigt, so dass ein Sachschaden von etwa 100 Euro entstand. Von dem einen Täter ist bekannt, dass er eine Narbe am linken Mundwinkel hat. Er hat schwarze Haare und war mit einem grauen Strickpulli mit weißen Kordeln bekleidet. Hinweise nimmt die Eschweger Kripo (05651/9250) oder die Polizei in Hessisch Lichtenau (05602/93930) entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Sachbeschädigung in Eschweger Zoohandlung endet für Fische tödlich

Eine Scheibe der Zoohandlung in der Forstgasse wurde gestern Nacht eingeschlagen, der Stein zerstörte auch ein Aquarium.
Sachbeschädigung in Eschweger Zoohandlung endet für Fische tödlich

Vier Einrichtungen planen Workshop gegen Gewalt an Frauen

Die Bundespolizei, der „Runde Tisch gegen Häusliche Gewalt", das Gleichstellungsbüro und der Verein „Frauen für Frauen, Frauen für Kinder" haben für den 27. November …
Vier Einrichtungen planen Workshop gegen Gewalt an Frauen

Zu den Märzenbechern: Wanderungen rund um Weißenborn vorverlegt

Die geführten Wanderungen rund um Weißenborn sind aufgrund des vorangeschrittenen Blütenstands der Märzenbecher auf einen früheren Zeitpunkt verschoben.
Zu den Märzenbechern: Wanderungen rund um Weißenborn vorverlegt

Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra

Auf „Müllers Weiden" an der Werra in Eschwege soll ein neues Hotel entstehen. Bis Ende 2020 wollen die Unternehmer Sabine und Dieter Kühnemund das Projekt verwirklichen.
Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.