Versuchter Raubüberfall in Sontra

+

Am Montag versuchten zwei Männer einen 16-Jährigen in Sontra auszurauben. Die Krippo bittet um Hinweise

Sontra. Zwei bisher unbekannte Täter haben am Montag um 21.10 Uhr versucht einen 16-Jährigen aus Sontra zu berauben. Der 16-Jährige ging zur Tatzeit die Verbindungstreppe vom Amselweg zur Göttinger Straße in Sontra hinunter, als er hinter sich plötzlich zwei ihm nicht bekannte Männer bemerkte. Einer der beiden sprach ihn in einer unbekannten ausländischen Sprache an und schubste ihn dabei hin und her. Der zweite Täter wollte dann Bargeld, beziehungsweise die Geldbörse des 16-Jährigen haben. Als dieser ihm darauf antwortete, dass er kein Bargeld dabei habe, wurde er aufgefordert sein Handy herauszugeben.

Das "Opfer" steckte sein Handy anschließend schnell in seine Hosentasche. Der zweite Täter drohte ihm jetzt ihn abzustechen, wenn er das Handy nicht sofort rausgeben würde. Um dieser Drohung Nachdruck zu verleihen, griff er in die Innentasche seiner Jacke, als wolle er ein Messer zücken. Der Geschädigte versuchte nun diesen Täter auf den Arm zu schlagen, um das Ziehen einer Waffe zu verhindern. Das hatte zur Folge, dass der Täter den Geschädigten mit der Faust gegen die linke Kopfseite schlug.

Anschließend ließen die beiden Täter von ihrem Opfer ab und flüchteten in Richtung Innenstadt. Der Geschädigte lief anschließend wieder zurück zum Wohnhaus eines Freundes. Mit diesem suchte er dann einige Zeit später die Polizei in Sontra auf, um Anzeige zu erstatten. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den beiden Tätern verlief erfolglos. Die beiden Täter können wie folgt beschrieben werden:

Erster Täter:

Schlanke, männliche Person, 180 - 185 cm groß. Dunkle Oberbekleidung mit Kapuze. Trug einen Vollbart. Laut Aussagen des Geschädigten soll dieser Täter ein nordafrikanisches bzw. türkisches Aussehen gehabt haben.

Zweiter Täter:

Schlanke, männliche Person, 175 - 180 Zentimeter groß. Dunkle Oberbekleidung mit Kapuze. Auffällig breites Gesicht. Beide Täter hatten die Kapuzen auf den Kopf gezogen.

Bereits am 9. März, 21.20 Uhr, kam es zu einem Raubüberfall auf einen 23-jährigen Mann. Ob ein Zusammenhang zwischen diesen beiden Taten besteht, ist bisher nicht bekannt. Hinweise an die Kripo Eschwege unter der Tel. 05651-925-0 oder die Polizei Sontra unter Tel. 05653-9766-0.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Charlène von Monaco betrübt: Palast verkündet eine bittere Nachricht der Fürstin
Welt

Charlène von Monaco betrübt: Palast verkündet eine bittere Nachricht der Fürstin

Fürstin Charlène von Monaco ist offenbar noch immer angeschlagen. Fans sorgen sich um ihre Gesundheit. Nun verkündet der Palast eine traurige Nachricht.
Charlène von Monaco betrübt: Palast verkündet eine bittere Nachricht der Fürstin
Drei Tatverdächtige nach versuchtem Tötungsdelikt in Bremer Straße in U-Haft
Kassel

Drei Tatverdächtige nach versuchtem Tötungsdelikt in Bremer Straße in U-Haft

Die Männer, die in Deutschland keinen Wohnsitz haben, konnten am Samstag durch das SEK in einer Wohnung im Kasseler Stadtteil Helleböhn festgenommen werden.
Drei Tatverdächtige nach versuchtem Tötungsdelikt in Bremer Straße in U-Haft
Metzgerin Katharina Koch aus Calden enthüllt mit ZDF-Experten den Schinken-Trick der Industrie
Landkreis Kassel

Metzgerin Katharina Koch aus Calden enthüllt mit ZDF-Experten den Schinken-Trick der Industrie

Ob Schinken, saftiger Sauerbraten oder süße Leckerei – es gibt fast kein Lebensmittel, an dem die Industrie nichts zu tricksen hat. Sebastian Lege weiß, wie es geht, und …
Metzgerin Katharina Koch aus Calden enthüllt mit ZDF-Experten den Schinken-Trick der Industrie
Traumberuf Schauspielerin: Susanne Schleiter aus Gilserberg drehte schon mit Matthias Schweighöfer
Schwälmer Bote

Traumberuf Schauspielerin: Susanne Schleiter aus Gilserberg drehte schon mit Matthias Schweighöfer

Matthias Schweighöfer gehört zu den beliebtesten Schauspielern Deutschlands. Susanne Schleiter durfte mit ihm für seine Serie "You are wanted" drehen.
Traumberuf Schauspielerin: Susanne Schleiter aus Gilserberg drehte schon mit Matthias Schweighöfer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.