Viele Wildunfälle im Werra-Meißner-Kreis

+

In den vergangenen Tagen kam es im Werra-Meißner-Kreis vermehrt zu Wildunfällen.

Eschwege.Um 05:45 Uhr kollidierte heute früh kollidierte ein 43-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Berkatal mit einem Wildschwein, das in der Gemarkung von Strahlshausen die B 27 überquerte. Das Wildschwein lief anschließend davon; am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 800 EUR.

Pfaffschwende. Ebenfalls mit einem Wildschwein kollidierte gestern Nachmittag, um 15:30 Uhr, ein 36-jähriger Pkw-Fahrer aus Wanfried, als er die K 11 zwischen Pfaffschwende und Schwebda befuhr. Das Wildschwein lief davon; am Pkw entstand geringer Schaden von 100 EUR.

Altefeld. Um 20:13 Uhr befuhr gestern Abend ein 54-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Ringgau die K 22 von Altefeld kommend in Richtung Renda. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, wodurch ein Sachschaden von ca. 1500 EUR an dem Fahrzeug entstand.

Nentershausen. Gestern morgen um 4.30 Uhr kollidierte eine 47-jährige Pkw-Fahrerin aus Nentershausen mit einem Fuchs, als sie zwischen Bauhaus und Süß unterwegs war. Der Fuchs verendet an der Unfallstelle; am Pkw entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro.

Hessisch Lichtenau.Gestern, um 05:20 Uhr, kollidierte ein 44-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Meißner mit einem Wildtier, als er von Hessisch Lichtenau in Richtung Hopfelde unterwegs war. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro an dem Pkw.

Hessisch Lichtenau. Um 05:50 Uhr ereignete sich gestern früh ein weiterer Wildunfall zwischen Hessisch Lichtenau und Günsterode. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen einem Wildschwein und dem Pkw eines 34-jährigen aus Eschwege. Das Wildschwein lief anschließend davon; am Pkw entstand ein Scahden von etwa 500 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Galaprunksitzung des Karnevalvereins Hessisch Lichtenau

Bildergalerie: Die Karnevalisten des KVH feierten am Samstag ihre Galaprunksitzung
Galaprunksitzung des Karnevalvereins Hessisch Lichtenau

Erster Spatenstich für neue Kita in Eschwege gefeiert

Im Februar 2021 sollen die ersten Kinder in die neue Kita in Eschwege einziehen.
Erster Spatenstich für neue Kita in Eschwege gefeiert

Neun neue Tageseltern im Werra-Meißner-Kreis

Nach 160 Stunden Ausbildung haben neun Tageseltern ihr Zertifikat erhalten.
Neun neue Tageseltern im Werra-Meißner-Kreis

Eschwege: Einbruchsserie in Innenstadt

In der Nacht von Freitag, 14., auf Samstag, 15. Februar, brachen bislang Unbekannte in mehrere Geschäfte in der Eschweger Innenstadt ein.
Eschwege: Einbruchsserie in Innenstadt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.