Vincent Koch gewinnt bei "Ohnepunktundkomma"-Wettbewerb

Hessens Staatssekretär für Wissenschaft, Ingmar Jung, überreichte den Preis an Vincent Koch von der Valentin-Traudt-Schule.	Foto: Privat
+
Hessens Staatssekretär für Wissenschaft, Ingmar Jung, überreichte den Preis an Vincent Koch von der Valentin-Traudt-Schule. Foto: Privat

Vincent Koch von der Valentin-Traudt-Schule sicherte sich jetzt mit seiner Geschichte „Die Mondlandung“ den 2. Platz beim Schreibwettbewerb

Großalmerode. "Ohnepunktundkomma", unter diesem Motto findet alljährlich der Schreibwettbewerb für Zwölf- bis Fünfzehnjährige statt, der vom Hessischen Literaturforum ausgerichtet und vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst unterstützt wird.

Zur Teilnahme konnten hessischen Schülerinnen und Schüler Texte zu einem frei wählbaren Thema einreichen. 529 Texte wurden eingereicht. Eine Jury aus sechs Bücherexperten wählte die Sieger der zwei Kategorien – 12 bis13 und 14 und 15 Jahre– aus.Angeregt durch seine Klassenlehrerin Marita Kempkes reichte Vincent Koch aus der Klasse 8f der Valentin-Traudt-Schule Großalmerode seine Geschichte "Die Mondlandung" ein und erreichte prompt den 2. Platz seiner Altersklasse.Am vergangenen Sonntag war es dann soweit: Die große Preisübergabe fand im Mousonturm des Hessischen Literaturforums in Frankfurt statt. Im Publikum war auch Ingmar Jung, der hessische Staatssekretär für Wissenschaft, sowie Wiesbadens Oberbürgermeister Sven Gerich, durch die die Preise überreicht wurden: Ein Buchgutschein im Wert von 100 Euro ein Ebook Reader sowie je fünf Exemplare des Buches, indem alle Texte der Preisträger enthalten sind.In seiner Rede würdigte Björn Jäger, Geschäftsführer des Hessischen Literaturforums, die Quantität und vor allem die Qualität der eingereichten Texte. Zwei Themen dominierten in diesem Jahr besonders: Flucht und Vertreibung einerseits und Plädoyers für Akzeptanz gegenüber anderen andererseits.Er ermutigte hierbei alle, ihre Offenheit, Neugier und Akzeptanz zu behalten und immer weiter zu schreiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Fulda

Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“

Cannabis legalisieren? Diese Debatte hat parallel zu den politischen Gesprächen über eine Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP an Fahrt aufgenommen. Denn die drei …
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Zwei Menschen im Landkreis Harburg tödlich von Zug erfasst
Welt

Zwei Menschen im Landkreis Harburg tödlich von Zug erfasst

Sie wollten noch den Zug erwischen und überquerten an einer ungesicherten Stelle die Gleise. Den anfahrenden Zug übersahen die beiden.
Zwei Menschen im Landkreis Harburg tödlich von Zug erfasst
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.