Vorfahrt übersehen: Zwei PKW stoßen nahe Frieda zusammen, der Verursacher flüchtet

Ein Pkw-Fahrer übersah den vorfahrtsberechtigten PKW auf der B 249 Richtung Wanfried und stieß mit ihm zusammen. Anschließend flüchtete der Verursacher.

Meinhard - Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich gestern Morgen eine Unfallflucht auf der B 249 in der Gemarkung Meinhard-Frieda. Um 8.20 Uhr bog ein Linienbus von Frieda kommend (Leipziger Straße) nach links auf die Bundesstraße in Richtung Wanfried ab.

Dem Bus folgte - ebenfalls linksabbiegend - ein Pkw, der den vorfahrtsberechtigten Pkw einer 49-jährigen aus der Gemeinde Wehretal, die auf der B 249 in Richtung Wanfried fuhr, übersah. Dadurch kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Unfallverursacher flüchtete jedoch anschließend in Richtung Osten. Von dem Pkw ist bekannt, dass es sich um einen silber-grauen Pkw mit Schrägheck und EIC-Zulassung handeln soll. An dem Pkw der 49-jährigen entstand im linken seitlichen Frontbericht ein Sachschaden von ca. 1.400 Euro. Hinweise nimmt die Eschweger Polizei unter 05651/9250 entgegen.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gemeinde Meinhard stellt sich einstimmig gegen Straßenausbaubeiträge

Die Gemeindevertretung Meinhard hat dem Haushaltsplan für 2018 einstimmig zugestimmt. Auch über die Straßenausbaubeiträge herrschte Einigkeit. Diese sollten nach Meinung …
Gemeinde Meinhard stellt sich einstimmig gegen Straßenausbaubeiträge

Legionäre Eschwege spielen am Samstag ihr erstes Verbandsligaspiel

Die große Football-Premiere der Legionäre Eschwege startet am Samstag auf der Torwiese.
Legionäre Eschwege spielen am Samstag ihr erstes Verbandsligaspiel

Buntes Programm beim „Marktplatz Familie" am Donnerstag in Eschwege

Am Donnerstag von 14.30 bis 17.30 Uhr findet in Eschwege wieder der „Marktplatz Familie" statt.
Buntes Programm beim „Marktplatz Familie" am Donnerstag in Eschwege

Land Hessen fördert Feuerwehren in Hessisch Lichtenau mit über 325.000 Euro

Für die Anschaffung eines Feuerwehrdrehleiterfahrzeuges hat der hessische Innenminister Peter Beuth dem Magistrat der Stadt Hessisch Lichtenau einen Förderbescheid …
Land Hessen fördert Feuerwehren in Hessisch Lichtenau mit über 325.000 Euro

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.