Kosten für den Waldkindergarten prüfen 

In Hessisch Lichtenau möchte man die kosten für einen Waldkindergarten genau abschätzen können

Hessisch Lichtenau. Die Stadtverwaltung von Hessisch Lichtenau möchte auch weiterhin einen neuen Kindergarten errichten. Derzeit prüft man aber noch, ob ein Waldkindergarten errichtet werden soll oder nicht. Bisher gibt es zwei Interessierte, welche eine mögliche Einrichtung betreiben möchten. Da wäre zum einen die AWO, die das Konzept gern umsetzen würde.

Auf der anderen Seite hat die „FortbildungsZeit München“ ihr Interesse bekundet einen entsprechenden Kindergarten zu betreiben. Für die Stadtverordneten seien zwei Interessenten jedoch zu wenig, um eine entsprechende Bedarfsplanung zu erstellen, weshalb man sich noch Einschätzungen der Evangelischen Gesamtgemeinde, dem DRK sowie Lichtenau e.V. einholen möchte.

Aufgrund der daraus resultierenden Zahlen soll dann über das weitere Vorgehen entschieden werden. Einen neuen Kindergarten benötigt die Gemeinde ohnehin, da etwa 50 bis 70 neue Kindergartenplätze benötigt werden.

Rubriklistenbild: © Horn

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Toten Hosen kommen zum Open Flair nach Eschwege

Die Toten Hosen haben drei neue Festival-Auftritte vom 9. bis 11. August bekannt gegeben. Ein Stopp ist das Open Flair in Eschwege
Die Toten Hosen kommen zum Open Flair nach Eschwege

Bildergalerie: Heimatfest Rommerode 2019 - der Festumzug

Rommerode feiert Heimatfest, heute gab es den Großen Festumzug
Bildergalerie: Heimatfest Rommerode 2019 - der Festumzug

Hessisch Lichtenau - 3000 wollen Menschenkette für Toleranz bilden

Am Mittwoch kann jeder bei der Menschenkette von Hirschhagen nach Hessisch Lichtenau teilnehmen, um ein Zeichen für Toleranz zu setzen
Hessisch Lichtenau - 3000 wollen Menschenkette für Toleranz bilden

25. ADAC Oldtimerausfahrt machte Halt in Eschweger Innenstadt

Vom 20. bis 23. Juni führt die ADAC Oldtimerfahrt Hessen-Thüringen durch das Hessische Bergland und das Weserbergland. Heute Mittag machten sie einen Halt in Eschwege.
25. ADAC Oldtimerausfahrt machte Halt in Eschweger Innenstadt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.