Waldweihnacht in Waldkappel

1 von 9
2 von 9
Förderverein Schwimmbad Waldkappel e.V., Bürger für Bürger Waldkappel e.V. Malies Kimpel Elke Adam Alexandra Sennhenn Manuela Barthel-Kluger Antje Reuß
3 von 9
4 von 9
5 von 9
6 von 9
Lokale Bündnis für Familie in Waldkappel – Gruppe „Familienfreundliches Lebensumfeld“. Carmen Mißler Stephanie Lehmann Peter Wennemuth (Sprecher Bündnis) Kalli Lerch Reiner Adam (Bürgermeister Waldkappel
7 von 9
TSV Waldkappel 1909 e.V Fabian Zimmermann Henrik Först Fabian Thümling
8 von 9
Vereinigung zur Förderung der Europäischen Zusammenarbeit Waldkappel e.V. (VFEZ) Walter Pfetzing Brigitte Dittmar

Sechs Vereine aus Waldkappel haben am Wochenende den Weihnachtsmarkt im Waldkappeler Waldpark organisiert.

Waldkappel. Klein aber fein, das ist der wunderschöne Waldweihnachtsmarkt in Waldkappel. Sechs Vereine aus Waldkappel haben am Wochenende den Weihnachtsmarkt im Waldkappeler Waldpark organisiert. Umgeben von hohen Bäumen, die von den Lichterketten und Leuchten der Buden schwach erhellt waren, fanden Besucher eine reiche kulinarische Auswahl.

Da waren echte Waldkappeler Forellen, die der Angelsportverein am gleichen Tag gefangen hatte und direkt vor Ort, in einer Räuchertonne in der Bude, für die Besucher zubereitete. Die Damen von dem Verein Bürger für Bürger und dem Förderverein des Schwimmbads boten dampfenden Zwiebelkuchen mit selbstgemachtem Brotteig an und die Vereinigung zur Förderung der Europäischen Zusammenarbeit kredenzte französischen Flammkuchen und heißen Apfelsaft mit Calvados. Für Wurst, Steaks, reichliche Glühwein und nichtalkoholische Getränke für die kleinsten Besucher war natürlich auch gesorgt.

Eine Fackelwanderung durch den Wald und das Spielen des Posaunenchors am Samstag rundete den Abend ab. „Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, unseren Weihnachtsmarkt nur mit örtlichen Vereinen zu organisieren und keine gewerblichen Buden hier zu haben“, sagte Frank Fahrenbach, Vorsitzender des Werratal Zweigvereins Waldkappel. „Das hier ist also alles Ehrenamt, von den Waldkappelern für die Waldkappeler.“ Und es sei natürlich auch schön, dass die Vereine hier die Möglichkeit haben, sich öffentlich zu präsentieren und mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. „Denn die Bereitschaft ehrenamtlich was zu machen, ist natürlich auch in Waldkappel weniger geworden“, erzählte Fahrenbach. Vielleicht finde sich ja das eine oder andere neue Mitglied. Das dann 2019 gleich beim nächsten Waldweihnachtsmarkt dabei ist und den Waldpark wieder zum Leuchten bringt. (ido)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Paraglider in der Nähe von Witzenhausen- Werleshausen abgestürzt

Absturz eines Paragliders in der Nähe von Witzenhausen-Werleshausen gemeldet - Flieger meldet sich unverletzt
Paraglider in der Nähe von Witzenhausen- Werleshausen abgestürzt

Witzenhausen: Nordhessens ältestes Erntefest startet

Am heutigen Mittwochabend fällt mit dem Aufhängen der Erntekrone und dem Festbieranstich mit Bürgermeister Daniel Herz, Erntefestpräsident Axel Behnke und dem aktuellen …
Witzenhausen: Nordhessens ältestes Erntefest startet

Nur mal kurz die Welt entdecken

Als "Au Pair" oder mit "Work and Travel" die Welt günstig erkunden
Nur mal kurz die Welt entdecken

45. Stadt-Feuerwehrtag in Burghöfen mit drei Tagen Programm

Die Feuerwehren von Waldkappel feiern am Wochenende den 45. Stadt-Feuerwehrtag in Burghofen
45. Stadt-Feuerwehrtag in Burghöfen mit drei Tagen Programm

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.