In Wanfried gibt's jetzt auch eine FWG

Die Freien Wähler haben sich in Wanfried aufgestellt, der firsch eingerichtete Vorstand hat die Arbeit aufgenommen: v.li.: Karsten Dahmer, Nicole Götze-Kalthaus, Dr. Claus Wenzel (KV Werra-Meißner), Andrea Weber, Ulrich Kalthaus, Torben Weber und Reiner Graf.
+
Die Freien Wähler haben sich in Wanfried aufgestellt, der firsch eingerichtete Vorstand hat die Arbeit aufgenommen: v.li.: Karsten Dahmer, Nicole Götze-Kalthaus, Dr. Claus Wenzel (KV Werra-Meißner), Andrea Weber, Ulrich Kalthaus, Torben Weber und Reiner Graf.

Die FWG gibt es nun auch in Wanfried und möchte künftig in der Stadtpolitik mitmischen

Wanfried. In Wanfried hat sich jüngst die Freie Wählergemeinschaft gegründet. Die FWG Wanfried will bei der nächsten Kommunalwahl am 14. März antreten. Zum 1. Vorsitzenden wurde einstimmig der ehemalige Grundschulleiter Reiner Graf gewählt.

Ihm zur Seite steht der 2. Vorsitzende Torben Weber. Den Vorstand komplettieren die Schatzmeisterin Nicole Götze-Kalthaus, die Schriftführerin Andrea Weber sowie die Beisitzer Karsten Dahmer und Ulrich Kalthaus. Der Kreisvorsitzende der Freien Wähler Werra-Meißner, Dr. Claus Wenzel, gratulierte. Er freue sich über die Gründung der Freien Wählergemeinschaft Wanfried.

„In Kommunen sollte es um Sachpolitik für das Allgemeinwohl und nicht um Parteiideologie gehen. Deshalb sind unabhängige Wählergemeinschaften eine sinnvolle Bereicherung in Gemeinden und Städten“, so Claus Wenzel. Die FWG Wanfried plant derzeit regelmäßig Bürgersprechstunden anzubieten und sich für alle Ortsteile gleichermaßen einsetzen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Polizei bittet um Mithilfe: Handydiebstahl in Witzenhausen

28-Jähriger wird beim Einkauf das Handy gestohlen, die Polizei sucht nach Zeugen.
Die Polizei bittet um Mithilfe: Handydiebstahl in Witzenhausen

Markus Claus will Bürgermeister von Eschwege werden

Die SPD schickt den 50-jährigen Markus Claus als Kandidaten für das Bürgermeisteramt ins Rennen.
Markus Claus will Bürgermeister von Eschwege werden

9.000 Euro Schaden bei Parkplatzunfall in Eschwege

Ein hoher Schaden entstand bei einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf dem Parkplatz zweier Lebensmittelmärkte.
9.000 Euro Schaden bei Parkplatzunfall in Eschwege

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.