Neues Löschfahrzeug für die Feuerwehr von Völkershausen

Feuerwehr Völkershausen
1 von 8
Feuerwehr Völkershausen
Feuerwehr Völkershausen
2 von 8
Feuerwehr Völkershausen
Feuerwehr Völkershausen
3 von 8
Feuerwehr Völkershausen
Feuerwehr Völkershausen
4 von 8
Feuerwehr Völkershausen
Feuerwehr Völkershausen
5 von 8
Feuerwehr Völkershausen
Feuerwehr Völkershausen
6 von 8
Feuerwehr Völkershausen
Feuerwehr Völkershausen
7 von 8
Feuerwehr Völkershausen
Feuerwehr Völkershausen
8 von 8
Feuerwehr Völkershausen

Die Freiwillige Feuerwehr von Völkershausen kann ein neues Fahrzeug in Dienst stellen.

Völkershausen. Ein neues Fahrzeug kann die Feuerwehr von Völkershausen für ihre Einsätze benutzen. Mit dem TSF-W können die Männer der Feuerwehr jetzt schneller einen Brandherd bekämpfen, denn das Fahrzeug verfügt, im Gegensatz zu dem Vorgängermodell, über einen eigenen Wassertank. Die Gesamtinvestition von 95.000 Euro für die Anschaffung wurde zu 60 Prozent von der Stadt Wanfried, zu 30 Prozent vom Land Hessen und zu 10 Prozent vom Kreis übernommen. „Es ist ein Gerät von dem wir wünschen, dass es nie eingesetzt wird“, sagte die Stadtverordnetenvorsteherin Jutta Niklass in ihrer Ansprache.

Stadt Wanfried  trägt 60 Prozent der Kosten

Bürgermeister Wilhelm Gebhard äußerte seine Hoffnung, dass durch das neue Fahrzeug das Interesse jüngerer Bewohner des Ortes an der Mitarbeit bei der Feuerwehr geweckt werde. Der Stadtbrandbrandinspektor von Wanfried, Benedikt Beckmann, lobte die Stadt dafür, „dass trotz der angespannten Haushaltssituation Mittel zur Verfügung gestellt werden.“ Nach den Festreden hatten die völkershausener Bürger die Gelegenheit das neue Fahrzeug zu bestaunen. Besonders die Jüngsten waren Feuer und Flamme für den TSF-W, nach Nachwuchssorgen sah das erst einmal nicht aus.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jedes Tor zahlt sich für Rot-Weiß Fürstenhagen aus

545 Euro für Rot-Weiß Fürstenhagen - das Geld wird für die Platzpflege benötigt
Jedes Tor zahlt sich für Rot-Weiß Fürstenhagen aus

Grüne organisieren Demonstration gegen Wildtierhaltung vor Zirkus in Eschwege

Tierschützer haben am Samstag vor dem Zirkus, der in Eschwege gastiert, gegen die Haltung von Wildtieren dort protestiert.
Grüne organisieren Demonstration gegen Wildtierhaltung vor Zirkus in Eschwege

Sophia I. ist die neue Kirschenkönigin

Sophia Mausolf ist die 53. Witzenhäuser Kirschenkönigin. Sie tritt als Sophia I. die Nachfolge von Kirschenkönigin Lena I. an, die am Samstag bei der Kesperkirmes …
Sophia I. ist die neue Kirschenkönigin

Hoheiten aus ganz Deutschland zu Besuch in der Kirschenstadt

Rund 180 Hoheiten aus ganz Deutschland gaben sich am Wochenende die Ehre und repräsentierten ihre Region beim 7. Deutschen Königinnentag in Witzenhausen.
Hoheiten aus ganz Deutschland zu Besuch in der Kirschenstadt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.