Wanfrieder Hafen: Neuer Parkplatz soll Verkehrssicherheit erhöhen

Anfang Juli soll der neue Parkplatz in Wanfried spätestens eröffnet werden. Foto: Renneberg
+
Anfang Juli soll der neue Parkplatz in Wanfried spätestens eröffnet werden. Foto: Renneberg

Am Waldschlösschen in Wanfried wird ein neuer Parkplatz eröffnet. Dadurch soll unter anderem die Verkehrssituation am Hafen entspannt werden.

Wanfried. Wanfrieds erster Parkscheinautomat steht bereits an seinem Platz – bis er in Betrieb genommen wird, dauert es allerdings noch ein paar Tage. Der Automat ist Teil des neuen Parkplatzes am "Waldschlösschen", der Ende Juni/Anfang Juli eröffnet wird und dann 36 Pkw Platz bieten soll.

Damit soll unter anderem die Verkehrssicherheit am Hafen erhöht werden, informierte Bürgermeister Wilhelm Gebhard in der jüngsten Sitzung des städtischen Finanzausschusses. Dort treffen insbesondere an schönen Sommertagen zahlreiche Pkw- und Fahrradfahrer, Inline-Skater und landwirtschaftliche Maschinen aufeinander. Zudem parken zahlreiche Pkw im unübersichtlichen Kurvenbereich – trotz Halteverbots.

Halteverbot wird künftig durchgesetzt

Auf dessen Einhaltung habe die Stadt bislang mangels alternativem Parkraum nicht konsequent gepocht, sagte Gebhard. Mit der Eröffnung des neuen Parkplatzes werde sich das nach einer kurzen Karenzzeit ändern.

Während der neue Parkplatz vor allem den Besuchern des Hafens als Stellplatz dienen soll, werden im unteren Bereich der Schlagdstraße Parkplätze für Anwohner- und Menschen mit Handicap entstehen.

Das Ganze hat sich die Stadt rund 55.000 Euro kosten lassen. "In Schutzschirmzeiten sollten sich solche Investitionen langfristig selbst tragen", betonte Gebhard. Daher hat die Stadtverordnetenversammlung am Montagabend eine Parkgebührensatzung beschlossen. Demnach kostet jede angefangene Stunde auf dem Waldschlösschen-Parkplatz einen Euro – für vier Euro kann man das Auto 24 Stunden dort stehen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt
Kassel

63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
63-jähriger Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt
Frauen hatten das beste Auge
Kassel

Frauen hatten das beste Auge

Kassel. Noch nie hatte die Jury so kontrovers dikutiert: Hanne Spuck und Faye Hintke gewinnen den UPK-Kunstpreis 2013.
Frauen hatten das beste Auge
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim
Hersfeld-Rotenburg

Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kann man das Glauben? Der Seepark Kirchheim soll Religionszentrum werden
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim
Neuer Brunnen wird bei Frankenau erschlossen
Waldeck-Frankenberg

Neuer Brunnen wird bei Frankenau erschlossen

Es ist nicht ausgeschlossen, dass es bei der Maßnahme zu einer Störung der Wasserversorgung kommt. In diesem Fall müssten die Bürger den Wasserverbrauch einschränken.
Neuer Brunnen wird bei Frankenau erschlossen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.