"Weihnachten im Schuhkarton" schickte 78 Päckchen auf die Reise

+
Die Unterstufenschüler der Freien Waldorfschule Werra-Meißner freuen sich über die große Anzahl an Weihnachtspaketen für "Weihnachten im Schuhkarton. Foto: Privat

78 Päckchen sind von der Annahmestelle in der Freien Waldorfschule auf die Reise gegangen, um bedürftige Kinder in armen Ländern glücklich zu machen.

Werra-Meißner. 78 liebevoll gepackte Päckchen sind von der  Annahmestelle in der Freien Waldorfschule Werra-Meißner auf die Reise gegangen, um bedürftige Kinder in armen Ländern glücklich zu machen.

Gerade waren alle Geschenkkartons der Waldorfschüler aus allen 10 Klassen zur Pyramide aufgebaut, als noch eine Fuhre von 20 Kartons aus dem Kindergarten Weidenhausen dazu kam.

Mit 78 Kartons ist die Aktion auch dieses Jahr wieder ein großer Erfolg. Außerdem haben die Teilnehmer 2.746 Euro für Zölle und Frachtkosten an "Weihnachten im Schuhkarton"  gespendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neun neue Tageseltern im Werra-Meißner-Kreis

Nach 160 Stunden Ausbildung haben neun Tageseltern ihr Zertifikat erhalten.
Neun neue Tageseltern im Werra-Meißner-Kreis

Eschwege: Einbruchsserie in Innenstadt

In der Nacht von Freitag, 14., auf Samstag, 15. Februar, brachen bislang Unbekannte in mehrere Geschäfte in der Eschweger Innenstadt ein.
Eschwege: Einbruchsserie in Innenstadt

Betrüger fragte in Witzenhausen nach Elektroschrott und beraubte das Opfer

Zeugenaufruf: In Witzenhausen beklaute ein unbekannter Täter einen Mann indem er nach Elektroschrott an der Haustür fragte
Betrüger fragte in Witzenhausen nach Elektroschrott und beraubte das Opfer

Laudenbachs Geflügel hat auf Wettbewerben abgeräumt

Die schönsten Rassetiere kommen aus Laudenbach - der RGZV hat diese Saison zahlreiche Pokale gewonnen  
Laudenbachs Geflügel hat auf Wettbewerben abgeräumt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.