Werra-Meißner: Fünf Unfälle, zwei Verletzte und eine Fahrerflucht

+

Im Werra-Meißner-Kreis kam es am Donnerstag und in der Nacht zu Freitag zu mehreren Verkehrsunfällen. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt.

Werra-Meißner. Eine 35-jährige aus Hann. Münden ist gestern Abend bei einem Verkehrsunfall in der Oberburgstraße in Witzenhausen leicht verletzt worden. Die Fußgängerin wurde um 21.25 Uhr vom Pkw einer 64-jährigen aus Witzenhausen erfasst, die von der Schützenstraße nach links in die Oberburgstraße abbiegen wollte. Dabei übersah sie die dunkel gekleidete Fußgängerin, die die Oberburgstraße überquerte.

Eine 25-jährige Pkw-Fahrerin aus der Gemeinde Wehretal wurde gestern Morgen bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 3424 leicht verletzt. Die Frau war um 6.40 Uhr von Langenhain in Richtung Eschwege unterwegs, als ihr ein 32-jähriger Pkw-Fahrer aus Eschwege entgegenkam. Dieser geriet aus bisher unbekannter Ursache nach rechts über die Fahrbahnmitte hinaus, so dass es einem Zusammenstoß der beiden linken Außenspiegel kam. Dabei wurde die Scheibe der Fahrertür am Pkw der 25-Jährigen beschädigt und die Frau durch umherfliegende Glassplitter leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf 1.800 Euro.

5.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall, der sich gestern um 18 Uhr in der Straße "Am Frauenmarkt" in Witzenhausen ereignet hat. Ein 76-jähriger Autofahrer aus Helsa befuhr die Gefällstrecke in Richtung der Straße "Hinter den Teichhöfen". Dabei wurde er von Lichtreflektionen auf der feuchten Fahrbahn und die Scheinwerfer entgegenkommender Fahrzeuge geblendet, so dass er einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw übersah. Der 76-Jährige fuhr ungebremst auf das Heck des Pkw auf und schob diesen nach rechts auf den Gehweg.

Ein 37-jähriger Mann aus Mölln war heute gegen 1 Uhr mit einem Lieferwagen auf der Bundesstraße 27 in südlicher Richtung unterwegs. In der Ortsdurchfahrt von Niddawitzhausen lief seinen Angaben zufolge plötzlich ein Tier über die Fahrbahn. Um einen Zusammenstoß mit dem Tier zu vermeiden, wich er nach links aus. Dabei geriet er auf eine Verkehrsinsel und überfuhr ein Verkehrsschild. Das Fahrzeug war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 3.300 Euro.

Zu einer Unfallflucht kam es gestern zwischen 9.15 und 10.15 Uhr auf dem Parkdeck eines Einkaufsmarktes in der Augustastraße in Eschwege. Dabei wurde ein schwarzer Mercedes der C-Klasse im Bereich der hinteren Stoßstange beschädigt. Der Sachschaden beträgt 1.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Eschwege unter Telefon 05651-9250 entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Ferienwohnungen in Eschwege sind eine Erfolgsgeschichte"

Die Tourist Information Eschwege zieht Bilanz und stellt das Programm für 2020 vor.
„Ferienwohnungen in Eschwege sind eine Erfolgsgeschichte"

Baden im Meinhardsee ist nicht mehr möglich

Christoph Bergner, Betreiber des Camping Parks am Meinhardsee, hat den dortigen Badebetrieb abgemeldet. Gründe sind unter anderem rückläufige Besucherzahlen und der …
Baden im Meinhardsee ist nicht mehr möglich

Bürgermeisterwahl in Waldkappel: Frank Koch ist einziger Kandidat

Am kommenden Sonntag ist in Waldkappel Wahltag. Alle wahlberechtigten Bürger können ihre Stimme abgeben für den kommenden Bürgermeister der Stadt.
Bürgermeisterwahl in Waldkappel: Frank Koch ist einziger Kandidat

Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Der 65-jährige Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf hat sich durch viele Jahre Engagement auf politischer Ebene verdient gemacht. Regierungspräsident Hermann-Josef …
Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.