BKK Werra-Meißner hat ihren 37.000. Versicherten aufgenommen.

Mitglieder-Jubiläum: BKK-Vorstand Marco Althans (links) und Privatkundenberater Maik Vogt (rechts) gratulieren Burkhard Bax aus Witzenhausen, der das 37 000. Mitglied in der Gesundheitskasse ist. Foto: Privat
+
Mitglieder-Jubiläum: BKK-Vorstand Marco Althans (links) und Privatkundenberater Maik Vogt (rechts) gratulieren Burkhard Bax aus Witzenhausen, der das 37 000. Mitglied in der Gesundheitskasse ist. Foto: Privat

Die Betriebliche Krankenkasse Werra-Meißner hat in ihrer Witzenhäusener Geschäftsstelle Burkhard Bax, den 37.000. Versicherten der Kasse, begrüßt.

Witzenhausen/Eschwege. Der Mitglieder-Zuwachs geht mit schnellen Schritten voran, die BKK meldet einen neuen Rekord: Mit Burkhard Bax aus Witzenhausen konnten Vorstand Marco Althans und Privatkundenberater Maik Vogt den nun schon 37.000. Versicherten aufnehmen. Dieses Versicherten-Jubiläum war freilich Anlass genug, um den 59-Jährigen Pädagogischen Leiter der Volkshochschule Werra-Meißner in den Räumen der Geschäftsstelle in der Marktgasse 16 in Witzenhausen mit einem Blumenstrauß und dem neuen BKK-Laufshirt zu überraschen.

"Ich schätze bei der BKK die kurzen Wege, die persönliche Betreuung sowie die kompetenten Ansprechpartner", lobte der Jubilar die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den beiden Geschäftsstellen in Eschwege und Witzenhausen. "Seit Bestehen der BKK haben wir mit dem 37.000. Versicherten einen neuen Höchststand erreicht", erklärte Marco Althans im Rahmen der Ehrung. "Wir sind für die Einwohner der Bundesländer Hessen und Bayern zuständig.

Aber natürlich legen wir das Hauptaugenmerk auf die Region und das ist der Werra-Meißner-Kreis", sagt Marco Althans, der sich auf viele weitere Versicherte freut, die in der BKK Aufnahme finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Waldhof: Kleine Siedlung macht sich fit für die Zukunft

Der Altersdurchschnitt sinkt in Waldhof und die Möglichkeiten für Kinder zum Spielen nehmen zu
Waldhof: Kleine Siedlung macht sich fit für die Zukunft

Der Kultursommer lädt zum Konzert ein - Stühle sind mitzubringen

Beim Klappstuhlkonzert in Meißner/ Jestädt bringt jeder seine Sitzgelegenheit selbst mit
Der Kultursommer lädt zum Konzert ein - Stühle sind mitzubringen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.