Über 100 Aktionen: Kreisfreiwilligentag findet am 15. und 22. September statt

+

Mit einem neuen Rekord findet der Kreisfreiwilligentag in diesem Jahr im Werra-Meißner-Kreis statt. 116 Aktionen haben sich für den 15. und 22. September gemeldet, so viele wie nie.

Wichmannshausen -  Dass sich der Kreisfreiwilligentag zu einem echten Erfolgsgaranten entwickelt hat, zeigt die 11. Auflage in diesem Jahr. 116 Aktionen verzeichnen die Organisatoren von Omnibus – die Freiwilligenagentur, dazu kommen elf Aktionen lokaler Unternehmen.

Ein neuer Rekord für das kreisweite Engagement. „Der Kreisfreiwilligentag ist nicht nur ein eintägiges Event im Jahr. Über das ganze Jahr hinweg erzeugen zahlreiche Ehrenamtliche, die sich für ihren Ort einsetzen, ein Zusammengehörigkeisgefühl”, so Bürgermeister Thomas Eckhardt (Sontra) bei der Auftaktveranstaltung in der vergangenen Woche im Dorfgemeinschaftshaus Wichmannshausen. Landrat Stefan Reuß ergänzte: „Die Idee wächst und gedeiht, wird immer bunter und facettenreicher und zeigt, wie viel Leben hier im Kreis steckt.” Er dankte allen Beteiligten, die ihre Zeit einbringen und etwas für die Gemeinschaft leisten.

Zum ersten Mal in diesem Jahr dabei ist auch die Bundespolizei. Die Auszubildenden aus dem ersten Lehrjahr kümmern sich um sieben Aktionen. „Wir entwickeln derzeit ein Konzept, nach dem die Auszubildenden soziale Aufgaben übernehmen sollen”, so Ralf Germeroth von der Bundespolizei. Von der Idee des Freiwilligentages überzeugt ist auch die Sparkasse Werra-Meißner, die auch in diesem Jahr den Aktionen wieder Mittel für Getränke und Materialien zur Verfügung stellt.

„Beim ersten Mal waren 14 Projekte beteiligt, nun sind wir bei über 100. Das zeigt, wie sehr der Nagel auf den Kopf getroffen wurde. Herzlichen Dank, dass Sie sich so für unsere Region engagieren”, so der Vorstandsvorsitzede Frank Nickel. Umrahmt wurde die Veranstaltung musikalisch vom Gesangsverein Wichmannshausen und Rene Sennhenn an der Wichmannshäuser Kirchenorgel. Außerdem sorgten Axel Blum und Doris Büschel von der Wanderbande Wichmannshausen für spektakuläre Jonglier-Einlagen im DGH. Die Aktionen finden am Samstag, 15. September, beziehungsweise am Samstag, 22. September statt. Näheres dazu finden Sie in unserer MARKTSPIEGEL-Ausgabe am 12. September.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Zivilfahnder schnappen 33-jährigen Dealer mit 33 Plomben Kokain in Kassel
Kassel

Zivilfahnder schnappen 33-jährigen Dealer mit 33 Plomben Kokain in Kassel

Offenbar weil er 33 Plomben Kokain dabeihatte, versuchte ein 33-Jähriger am gestrigen Mittwochnachmittag vor Zivilpolizisten im Kasseler Stadtteil Wesertor zu flüchten.
Zivilfahnder schnappen 33-jährigen Dealer mit 33 Plomben Kokain in Kassel
A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben
Kassel

A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben

Zur Zeit laufen noch die letzten Arbeiten an den Schutzeinrichtungen und den Fahrbahnmarkierungen.
A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben
Eine Woche Sport und Spiel
Werra-Meißner-Kreis

Eine Woche Sport und Spiel

Sontra-Wichmannshausen. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Turn- und  Sportvereins Wichmanshausen fanden bereits einige außergewöhnliche
Eine Woche Sport und Spiel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.