WerraMan in Eschwege wird in diesem Jahr olympisch

Gleich mehrere Neuerungen gibt es beim WerraMan in diesem Jahr.

Eschwege - Die Distanzen für alle drei Disziplinen wurden so erweitert, dass Athleten auch im olympischen Wettkampf ihre Kräfte messen können. 1.500 Meter Schwimmen im Meinhardsee und im angrenzenden Bootssee, 40 Kilometer Radfahren (zwei Runden der Radstrecke) und 10 Kilometer Laufen stehen dann auf dem Programm. Die Jedermann-Distanzen für Einzelstarter und Cupstarter bleiben erhalten.

Trainingstag

Neu ist auch der Trainingstag. Am 13. Juli ab 13 Uhr bieten Trainer des Ski Club Meißner und Aktive eine Einführung in die Disziplinen. „Mit fachlich, lockerer Anleitung wollen wir Breitensportlern die Möglichkeit geben, ihre Technik zu verbessern oder auch einfach einmal auszuprobieren, ob es das Richtige für sie ist“, berichtet Peter Eberhardt von Ski-Club-Meißner. Außerdem wird die Möglichkeit geboten, Neoprenanzüge auszuprobieren. Anmelden kann man sich unter der Adresse des WerraMan (info@werraman.de).

Mit neuer Zeitmesstechnik werden die Athletenleistungen gemessen. Eine weitere Neuerung ist die live-Übertragung der Ergebnisse im Internet. Teilnahmeberechtigt sind bei der Jedermann-Distanz alle Sportler ab 16 Jahren. Für die Olympische Distanz muss man das 18. Lebensjahr erreicht haben. Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr wird es auch 2019 wieder einen Kinderlauf in zwei Altersklassen geben. Schon traditionell ist die Pasta-Party am Freitag, 16. August. Den Abschluss des WerraMan bildet auch in diesem Jahr die große After-Race-Party auf dem Marktplatz. In diesem Jahr wird ein DJ verpflichtet. Aber bis diese Party steigt, werden noch viele Sportler und Zuschauer einige Schweißtropfen vergossen haben.

Rubriklistenbild: © Archiv

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bad Sooden-Allendorf feiert den 250. Geburtstag Beethovens

BSA hört Beethoven: Unter diesem Motto steht die Stadt im kommenden Jahr, wenn sich der Geburtstag von Ludwig van Beethoven zum 250. Mal jährt.
Bad Sooden-Allendorf feiert den 250. Geburtstag Beethovens

34-Jähriger belästigte Mädchen am Eschweger Stadtbahnhof

Der Mann setzte sich am Bahnhof neben das Mädchen und streichelte sie über Bauch und Hüfte. Zudem gab er ihr eine Ohrfeige. Die Polizei nahm ihn fest.
34-Jähriger belästigte Mädchen am Eschweger Stadtbahnhof

Kommunikationsübung für Tunnelbrand in Küchen

Ein Großeinsatz in der Tunnelröhre in Küchen wurde als Szenario durchgespielt.
Kommunikationsübung für Tunnelbrand in Küchen

Rund 200 Menschen beteiligten sich an Mahnwache gegen Rechte Gewalt

Rund 200 Menschen folgten am Mittwoch dem Aufruf des Aktionsbündnisses „Bunt statt braun“ zu einer Mahnwache gegen Gewalttaten von rechts und für mehr Demokratie.
Rund 200 Menschen beteiligten sich an Mahnwache gegen Rechte Gewalt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.