Wildecker Herzbube gibt Konzerte in Seniorenheimen in Sontra, Eschwege und Wanfried

Konzert Wildecker Herzbube
1 von 47
Konzert Wildecker Herzbube
Konzert Wildecker Herzbube
2 von 47
Konzert Wildecker Herzbube
Konzert Wildecker Herzbube
3 von 47
Konzert Wildecker Herzbube
Konzert Wildecker Herzbube
4 von 47
Konzert Wildecker Herzbube
Konzert Wildecker Herzbube
5 von 47
Konzert Wildecker Herzbube
Konzert Wildecker Herzbube
6 von 47
Konzert Wildecker Herzbube
Konzert Wildecker Herzbube
7 von 47
Konzert Wildecker Herzbube
Konzert Wildecker Herzbube
8 von 47
Konzert Wildecker Herzbube

Wolfgang Schwalm (Wildecker Herzbube) und Frank Winkler haben die Bewohner von drei Seniorenheimen mit einem Konzert überrascht.

Sontra/Eschwege/Wanfried. Am Vatertag konnten sich die Bewohner des AWO Seniorenzentrums in Sontra und des Seniorenheims am Brückentor in Eschwege über musikalischen Besuch freuen. Als große Überraschung haben Frank Winkler und dem Wildecker Herzbube Wolfgang Schwalm ein tolles Programm präsentiert und so die Gesichter der Seniorinnen und Senioren zum Strahlen gebracht. Mit Liedern wie „die alte Linde" oder „es war es im Frühling" konnten das Duo die betagten Herrschaften zum Mitsingen, Klatschen und Schunkeln bringen. Auch an der Trompete konnte Wolfgang Schwalm sein Publikum begeistern.

Heute trat das Duo im Seniorenheim in Wanfried auf. Auch hier waren die Zuhörer begeistert. „Wir haben uns total gefreut, als wir gehört haben, dass das Konzert bei uns stattfinden wird", sagte die Leiterin des Pflegezentrums Plesseblick, Marion Hesse bei ihrer kleinen Ansprache und bedankte sich bei dem Duo. 

„In schweren Corona Zeiten hatte ich als Künstlermanagement die Idee, Senioren in Wohnheimen eine Freude zu machen. Das ganze ist kostenlos und dient ausschließlich dazu, den Senioren ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Die Konzerte sind nur für die Bewohner, wir wollten keine Zaungäste anlocken, deshalb haben wir sie auch vorher nicht bekannt gegeben", erklärt Frank Winkler.

Die Bürgermeister Thomas Eckhardt, Alexander Heppe und Wilhelm Gebhard sprachen Begrüßungsworte und dann begannen auch schon die Überraschungskonzerte. Ein gelungene Abwechslung für die Seniorinnen und Senioren.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sozia wird bei Motorradunfall in Kleinalmerode schwer verletzt

Um 18.04 Uhr ereignete sich gestern Abend in der Gemarkung von Kleinalmerode ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Motorrades.
Sozia wird bei Motorradunfall in Kleinalmerode schwer verletzt

Hessisch Lichtenau stimmt über neuen Vorsitz der Stadtverordneten ab

SPD-Fraktion schlägt Inge Harder als neue Stadtverordnetenvorsteherin für Hessisch Lichtenau vor
Hessisch Lichtenau stimmt über neuen Vorsitz der Stadtverordneten ab

Der Barfußpfad am Hohen Meißner ist wieder geöffnet

Der Barfußpfad auf dem Hohen Meißner hat seit vergangenen Donnerstag wieder für Besucher geöffnet.
Der Barfußpfad am Hohen Meißner ist wieder geöffnet

Witzenhausen: Täter versuchten Geldautomaten aufzubrechen

In der vergangenen Nacht (3.57 Uhr) versuchten unbekannte Täter einen Geldautomaten, der im Vorraum des tegut-Marktes Witzenhausen aufgestellt ist, mit brachialer Gewalt …
Witzenhausen: Täter versuchten Geldautomaten aufzubrechen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.