So wird der neue Aldi-Markt in Hessisch Lichtenau aussehen

So ähnlich wird die neue Aldi-Filiale in Hessisch Lichtenau aussehen, die unter anderem über eine Solaranlage verfügen soll. In Verbindung mit weiteren technischen Neuerungen sollen deutliche Energieeinsparungen erfolgen und weniger CO2 ausgestoßen werden. 	Foto: Aldi Nord
+
So ähnlich wird die neue Aldi-Filiale in Hessisch Lichtenau aussehen, die unter anderem über eine Solaranlage verfügen soll. In Verbindung mit weiteren technischen Neuerungen sollen deutliche Energieeinsparungen erfolgen und weniger CO2 ausgestoßen werden. Foto: Aldi Nord

In Hessisch Lichtenau wird fleißig gebaut, der Osten der Stadt umgebaut. Aldi macht den Anfang mit einem neuen Markt.

Hessisch Lichtenau. Der Osten der Frau Holle-Stadt verändert sich. Entlang der Leipziger Straße 108 bis 116 wurden bereits die Gebäude abgerissen. Hier entsteht der neue Aldi-Markt. Die Aldi Nord-Gruppe äußerte sich jetzt erstmals offiziell zu dem neuen Standort.

"Wir errichten in Hessisch-Lichtenau ein Gebäude in moderner Flachdach-Architektur mit einer hochwertigen Klinkerfassade und einer umlaufenden Trespa-Attika. Eine großzügig verglaste Front mit bodentiefen Schaufenstern und umlaufende Fensterbänder werden für natürlichen Lichteinfall in die ca. 800 Quadratmeter große Verkaufsfläche sorgen", erklärt Marc-Till Kampermann, Leiter Immobilien und Expansion von Aldi Nord.

Und Till Kampermann weiter: "Gegenüber der bisherigen Verkaufsstelle im Steinweg-Center wird der Verkaufsraum etwa 1,80 Meter breiter und ohne Stützpfeiler auskommen. Mit dem Platzgewinn schaffen wir breitere Gänge (...). Der neue Markt in Hessisch-Lichtenau wird das identische Sortiment führen, wie alle anderen Aldi Märkte in der Region. Eine Backstation gehört bereits seit mehreren Jahren zu unserem Angebot. Das übrige Warensortiment wird von uns regelmäßig, zum Beispiel durch die Aufnahme von Markenartikeln, an sich verändernde Kundenanforderungen angepasst."

"85 Parkplätze für Kunden"

Der Standort selbst soll über 85 Parkplätze verfügen, die 2,80 Meter breit sind sowie zwei Eltern-Kind-Stellplätze mit einer Breite von jeweils 3,50 Meter. Wann genau der Markt fertig sein wird konnte Till Kampermann noch nicht sagen.

Zurzeit hat Aldi seine Filiale im Steinweg Center, das am 1. September verkauft wurde. Für die Vermietung des Steinweg Centers ist die Immopol Verwaltungs GmbH beziehungsweise die Immopol 1 GmbH aus Rahden zuständig.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Impfstart in der Orthopädioschen Klinik in Hessisch Lichtenau

In zahlreichen medizinischen und pflegerischen Einrichtungen in ganz Deutschland wird seit einigen Tagen gegen Corona geimpft – so auch in der Orthopädischen Klinik in …
Corona-Impfstart in der Orthopädioschen Klinik in Hessisch Lichtenau

Wintersachen für Flüchtlinge gesucht

In der AWO Gemeinschaftsunterkunft in Witzenhausen suchen freiwillige Helfer noch Sachen in kleineren Größen für Flüchtlinge
Wintersachen für Flüchtlinge gesucht

Das Rote Kreuz braucht Hilfe: Mitglieder gesucht

Das Rote Kreuz, Kreisverband Witzenhausen, macht mit einer Werbekampagne auf Mitgliedersuche aufmerksam
Das Rote Kreuz braucht Hilfe: Mitglieder gesucht

Für E-Autos: Kostenlos tanken in Waldkappel

In Waldkappel kann man jetzt kostenlos an der Ladesäule sein E-Auto "betanken"
Für E-Autos: Kostenlos tanken in Waldkappel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.