Witzenhausen: 78-Jähriger wird nach einem Streit mit einem Gehstock verletzt

Streitigkeiten um Licht - bzw. Stromkosten sollen gestern Mittag zu einem Streit zwischen zwei Männern geführt haben. Eine kleine Platzwunde am Kopf und eine Schwellung an der Hand sind die Folge.

Witzenhausen - Um 13:00 Uhr kam es gestern Mittag in Witzenhausen zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 78- und einem 76-jährigen, die in einem Mehrfamilienhaus in Witzenhausen wohnhaft sind. Im Eingangsbereich des Hauses wurde der 78-jährige mittels Gehstock am Kopf und der Hand getroffen, was zu einer kleineren Platzwunde am Kopf und eine Schwellung an der Hand führte, die vor Ort ambulant versorgt wurde. Hintergrund waren offensichtlich Streitigkeiten wegen Licht-(Strom-)kosten.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

200 Einsatzkräfte übten den Ernstfall: Brand im Autobahntunnel Küchen

Bei der Katastrophenschutzübung am Samstag waren 200 Rettungskräfte im Autobahntunnel Küchen im Einsatz.
200 Einsatzkräfte übten den Ernstfall: Brand im Autobahntunnel Küchen

Mehrere versuchte Einbruchdiebstähle beschäftigen die Polizei in Eschwege

Insgesamt drei versuchte Einbruchdiebstähle beschäftigen die Polizei in Eschwege.
Mehrere versuchte Einbruchdiebstähle beschäftigen die Polizei in Eschwege

Verkehrsunfälle in Eschwege: Autofahrerin (94) streift heftig geparkten PKW

Von zwei Verkehrsunfälle mit höheren Sachschäden berichtet die Polizei in Eschwege.
Verkehrsunfälle in Eschwege: Autofahrerin (94) streift heftig geparkten PKW

Polizei ermittelt Unfallfahrer nach seiner Flucht

Auf der L 3244 Wanfried in Richtung Völkershausen zu einem Verkehrsunfall, wobei die Außenspiegel beider Fahrzeuge beschädigt wurden.
Polizei ermittelt Unfallfahrer nach seiner Flucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.