Witzenhausen: Filme über Projekte in der Sozialen Landwirtschaft

soziale landwirtschaft

Mit einem Filmabend im Witzenhäuser Capitol Kino sowie einem Vortrag in der Universität Witzenhausen soll Soziale Landwirtschaft angestoßen werden

Witzenhausen. ,Soziale Landwirtschaft – eine Perspektive auch für Höfe in Hessen’... Unter diesem Motto steht der Filmabend ,Soziale Landwirtschaft’, der am Donnerstag, 19. Januar, ab 19 Uhr, im Capitol Kino Witzenhausen, Mühlstraße 16, stattfindet.

Im Anschluss an drei Filme über Höfe, die mit Menschen mit Unterstützungsbedarf arbeiten, diskutieren Experten über soziale Perspektiven für landwirtschaftliche Betriebe in Hessen.Soziale Landwirtschaft bedeutet die Verbindung Sozialer Arbeit mit landwirtschaftlicher Erzeugung. Geht das überhaupt?...

Als erstes wird ein Film über eine Hofgemeinschaft in Schleswig-Holstein gezeigt, die mit Menschen mit geistiger Behinderung einen vielseitigen biologisch-dynamischen Hof betreibt. Wie funktioniert das, und wie sehen Tages- und Jahreslauf auf einem solchen Hof aus?Motto des Films ist: "Erst wenn man aufhört, nach Defiziten zu fragen, stellt man fest, dass es eigentlich keine mehr gibt."

Es folgen zwei Kurzfilme über das ,mudra Waldprojekt’ der Suchthilfe Nürnberg und die ,WAB Kosbach’ (Gartenbau mit psychisch Kranken, Erlangen). Das Waldprojekt ist ein Arbeitsprojekt für Drogenabhängige, die den Wunsch haben, neu anzufangen, aber meist keine Perspektiven auf dem ersten Arbeitsmarkt finden. Die Waldarbeit bietet die Möglichkeit, den Lebensunterhalt selbst zu verdienen und sich weiterzuentwickeln. Und der Film über die Gartengruppe der WAB Kosbach zeigt psychisch erkrankte Menschen, die ohne Druck an Arbeitsprozesse und Schritt für Schritt an einen möglichst selbstbestimmten Alltag herangeführt werden.

Podiumsdiskussion mit Thomas van Elsen

Nach diesem Einblick in unterschiedliche Ansätze Sozialer Landwirtschaft folgt eine Podiumsdiskussion. Thomas van Elsen von der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Soziale Landwirtschaft und Janine Keilmann, Agrarstudentin aus Witzenhausen, haben interessante Podiumsgäste eingeladen: Frank Radu bewirtschaftet das zwischen Kassel und Marburg gelegene Hofgut Richerode mit geistig behinderten Menschen.

Susanne Leuschner vom Biolandhof Reulein & Schöne kann von vielfältigen sozialen Aktivitäten des Betriebes im Werratal berichten. Jörg Kaiser vom Hof Öx in Frankershausen hat Erfahrungen mit der Integration eines Mitarbeiters mit Assistenzbedarf, und Manfred Schulze betreibt mit seiner Frau einen Jugendhilfe-Hof bei Wolfhagen.

Vortrag an der Universität Witzenhausen

Die weiteste Anreise hat Claudia Schneider vom Verein ,Thüringer Ökoherz’ in Weimar – sie hat dort ein Projekt über die Eignung Sozialer Landwirtschaft zur Integration Unbegleiteter Minderjähriger Flüchtlinge initiiert.Zu diesem Thema wird sie schon am Nachmittag einen Seminarvortrag an der Uni Witzenhausen (16:15 Uhr, Raum H21, Steinstraße 19, Witzenhausen) halten, der offen ist für alle Interessenten. Zwischen dem Vortrag und dem Beginn des Kinoabends kann im ,Bistro Ringelnatz’ in der Steinstraße weiter diskutiert und zu Abend gegessen werden.

Eintritt: Studierende 4 Euro; Normalpreis 7 Euro.

Extra-Info: AG Soziale Landwirtschaft

Die Deutsche Arbeitsgemeinschaft Soziale Landwirtschaft hat aktuell beim Land Hessen die Finanzierung einer  Studie angemeldet, mittels der in den kommenden Monaten der Stand Sozialer Landwirtschaft in Hessen und ihre Perspektiven untersucht werden soll.Mit einer Entscheidung hierzu wird in Kürze gerechnet. Die Arbeitsgemeinschaft plant, hessenweit Recherchen durchzuführen und Betriebe zu befragen. Thomas van Elsen, der die Studie initiiert hat: "Die drei Filme bieten eine schöne Gesprächsgrundlage, das Thema weiterzudenken – das Podiumsgespräch wird die Vielfalt an Ansätzen und Möglichkeiten deutlich machen, die Soziale Landwirtschaft bietet!"

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannte Täter überfallen 83-Jährige in ihrem Wohnhaus in Fürstenhagen

Am Samstagmorgen haben zwei unbekannte Personen eine 83-jährige Frau in ihrem Wohnhaus in Fürstenhagen überfallen, nachdem die Personen vorgaben, mal telefonieren zu …
Unbekannte Täter überfallen 83-Jährige in ihrem Wohnhaus in Fürstenhagen

Unfälle, Diebstahl und Sachbeschädigung

Die Polizeimeldungen aus dem Werra-Meißner-Kreis vom Sonntagmorgen.
Unfälle, Diebstahl und Sachbeschädigung

Falschrum in die Einbahnstraße: 85-Jähriger versucht danach, Mann anzufahren

Unfall- und Polizeimeldungen vom Samstagvormittag aus dem Bereich Wirtzenhausen.
Falschrum in die Einbahnstraße: 85-Jähriger versucht danach, Mann anzufahren

Bad Sooden-Allendorf lockt mit Herbstmarkt und verkaufsoffenem Sonntag

Am Sonntag gibt es in Bad Sooden Allendorf den Herbstmarkt, auch die Geschäfte haben vor Ort geöffnet
Bad Sooden-Allendorf lockt mit Herbstmarkt und verkaufsoffenem Sonntag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.