Witzenhausen macht beim GoGreen-Programm der Post mit

+

Witzenhausen verschickt ,grüne Post' und macht so beim GoGreen-Programm der Post mit

Witzenhausen. Klimawandel, Emissionen, Erneuerbare Energien – kaum einer, der in diesem Zusammenhang nicht schon von Begriffen wie z. B. "CO2" (Kohlenstoffdioxid) gehört hat. Und kaum einer, der sich heute keine Gedanken um das Thema Umweltschutz macht – sind doch die Auswirkungen nicht nur messbar sondern mittlerweile auch schon am Wetter spürbar.

So beschäftigt sich auch die Deutsche Post (DHL Group) als weltweit größter Logistikdienstleister mit Umweltfragen und hat hieraus das Umweltschutzprogramm ,GoGreen’ entwickelt. Schwerpunktmäßig wird hier bei der Vermeidung und Reduktion von CO2-Emissionen angesetzt, indem beispielsweise Transportmittel und -wege CO2-effizienter gestaltet werden.

CO2 wird mit Geld für Umweltschutz aufgewogen

Gleichzeitig bietet sich ,GoGreen’ auch für den Briefversand an: Durch den Versand und durch Auslieferungsfahrzeuge entsteht CO2-Ausstoß. Dieser Wert wird rechnerisch ermittelt und anschließend über Investitionen in international anerkannte Klimaschutzprojekte ausgeglichen.

Die Stadt Witzenhausen ist seit dem Jahr 2011 Teilnehmer am ,GoGreen’-Programm und versendet so durchschnittlich 30.000 .grüne Briefe’ pro Jahr.

Kürzlich hat die Stadtverwaltung durch Dieter Josefiak, Vertriebsmanager der Deutschen Post AG, das Klimaschutzzertifikat für das Jahr 2014 erhalten."Im vergangenen Jahr konnten wir durch das Programm insgesamt 621,62 Kilo CO2 kompensieren. Wir freuen uns darüber, mit ,GoGreen’ einen kleinen Beitrag für das große Thema Umweltschutz leisten zu können", so der Leiter der Verwaltung, Michael Zimmermann.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

B27 bei Burg Ludwigstein: Halbseitige Sperrung wegen Gehölzarbeiten

Morgen, am Samstag, 22. Februar, ab 8 Uhr finden im Zuge der B 27 in der Kurve am Ludwigstein Gehölzarbeiten statt. Die Bundestraße ist deshalb halbseitig gesperrt.
B27 bei Burg Ludwigstein: Halbseitige Sperrung wegen Gehölzarbeiten

Georg Lohse aus Bad Sooden-Allendorf feierte seinen 100. Geburtstag

Der gebürtige Dresdner lebt seit etwa einem halbem Jahr im Seniorenzentrum Nettling in Bad Sooden-Allendorf. Dort feierte er am Dienstag seinen 100. Geburtstag.
Georg Lohse aus Bad Sooden-Allendorf feierte seinen 100. Geburtstag

Abkochgebot für Trinkwasser in Niederdünzebach ist aufgehoben

Wie die Stadtwerke Eschwege mitteilt, ist das Abkochgebot für Trinkwasser in Niederdünzebach aufgehoben.
Abkochgebot für Trinkwasser in Niederdünzebach ist aufgehoben

Actionpark Hirschhagen bietet neue Escape Rooms

Bildergalerie: Indiana Jones-Feeling im Actionpark Hirschhagen
Actionpark Hirschhagen bietet neue Escape Rooms

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.