Wohngebäude in Brand: Feuerwehreinsatz in Kleinvach

Gemeldet wurde der Brand eines Wohnhauses heute Morgen. Die örtlichen Feuerwehren hatten den Brand schnell unter Kontrolle, verletzt wurde niemand.

Bad Sooden-Allendorf/ Kleinvach - Um 08:29 Uhr wird heute Morgen durch die Leitstelle Werra-Meißner ein Gebäudebrand im Bad Sooden-Allendorfer Stadtteil Kleinvach gemeldet. Im Einsatz waren die örtlichen Feuerwehren, die den Brand schnell unter Kontrolle hatten. Zuvor wurde starker Rauch aus einem Wohnhaus in der Hörnestraße festgestellt.

Im Haus befand sich zur Brandzeit die 82-jährige Bewohnerin, die das Gebäude rechtzeitig verlassen konnte. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen hat die Eschweger Kripo aufgenommen. Nach ersten Ermittlungen ist der Brand in einem Abstellraum, im Bereich der dort untergestellten Mülltonnen ausgebrochen. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Der Sachschaden wird auf ca. 30.000 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © frogger - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Actionpark Hirschhagen bietet neue Escape Rooms

Bildergalerie: Indiana Jones-Feeling im Actionpark Hirschhagen
Actionpark Hirschhagen bietet neue Escape Rooms

Busfahrer leicht verletzt- Linienbus kommt bei Herleshausen von der Straße ab

Am Dienstagmorgen kam aus ungeklärter Ursache ein Linienbaus bei Herleshausen von der Straße ab und landet in Zaun.
Busfahrer leicht verletzt- Linienbus kommt bei Herleshausen von der Straße ab

Die Grünen des Werra-Meißner Kreises luden zum Neujahrsempfang

Bildergalerie: Neujahrsempfang der Grünen im Werra-Meißner-Kreis
Die Grünen des Werra-Meißner Kreises luden zum Neujahrsempfang

Galaprunksitzung des Karnevalvereins Hessisch Lichtenau

Bildergalerie: Die Karnevalisten des KVH feierten am Samstag ihre Galaprunksitzung
Galaprunksitzung des Karnevalvereins Hessisch Lichtenau

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.