Wohnwagen in Hessisch Lichtenau gestohlen: 21.000 Euro Schaden

+
Blaulicht, Polizei,

Ein Wohnwagen der Marke "Fendt Caravan", Modell "515 Tendenza" im Wert von 21.000 Euro wurde in der vergangenen Nacht in Hessisch Lichtenau entwendet.

Hessisch Lichtenau. Ein Wohnwagen der Marke "Fendt Caravan", Modell "515 Tendenza" im Wert von 21.000 Euro wurde in der vergangenen Nacht in Hessisch Lichtenau entwendet. Bisher Unbekannte brachen zwischen 18.30 und 5.20 Uhr das Einfahrtstor eines Firmengeländes in der Industriestraße auf, wo der zugelassene Wohnwagen auf einer Rasenfläche neben dem Verwaltungstrakt stand. Der oder die Täter drehten den Wohnwagen zunächst um 180 Grad und zogen ihn dann auf eine gepflasterte Fläche.

Anschließend brachen sie die Diebstahlssicherung der Anhängerkupplung auf, hängten den Wohnanhänger an ein Fahrzeug an und entwendeten ihn. Das amtliche Kennzeichen ESW-WG 250 wurde am Tatort aufgefunden, sodass die Polizei davon ausgeht, dass der Wohnwagen entweder mit einem anderen Kennzeichen ausgestattet wurde oder ohne Kennzeichen hinter einem Fahrzeug gezogen wird.

Hinweise erbittet die Polizei Hessisch Lichtenau unter Telefon 05602/93930.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der Gardeniser: Witzenhausen und Europa entwickeln ein neues Berufsbild

Das neue Berufsbild, das unter anderem an der Uni Witzenhausen entwickelt wird, soll dem urbanen Gärtnern Struktur und Professionalität geben.
Der Gardeniser: Witzenhausen und Europa entwickeln ein neues Berufsbild

Hessische Justizministerin überzeugt sich von der Arbeit der Wanfrieder Bürgergruppe

Die Bürgergruppe für die Erhaltung historischer Bausubstanz in Wanfried hat seit 2006 insgesamt 65 Häuser vermittelt. Nun besuchte Eva Kühne-Hörmann, die hessische …
Hessische Justizministerin überzeugt sich von der Arbeit der Wanfrieder Bürgergruppe

Bürgerschaftspreis wurde zum achten Mal in Wanfried verliehen

Ehrenamtliches Engagement wird beim Wanfrieder Bürgerschaftspreis ausgezeichnet.
Bürgerschaftspreis wurde zum achten Mal in Wanfried verliehen

Mann ließ am Bahnhof Reichensachsen die Hose runter

Wegen Exhibitionismus ermittelt die Kripo der Polizeidirektion Werra-Meißner nachdem am 23. Januar ein Mann gegenüber vom Bahnhof Reichensachsen die "Hose …
Mann ließ am Bahnhof Reichensachsen die Hose runter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.