Zeuge gesucht: Unfall ereignete sich Donnerstag in Witzenhausen

+

Die Polizei sucht einen Zeugen, der am Donnerstagmittag einen Verkehrsunfall auf dem Parkplatzgelände "An der Schlagd" in Witzenhausen beobachtet hat.

Werra-Meißner. Die Witzenhäuser Polizei sucht einen Zeugen, der am Donnerstag, 10. September, in der Mittagszeit einen Verkehrsunfall auf dem Parkplatzgelände "An der Schlagd" in Witzenhausen beobachtet hat. Der Zeuge notierte seine Beobachtung auf einen Zettel und hinterließ diesen an dem beschädigten Auto.

Die Witzenhäuser Polizei bittet den Zeugen, sich unter Telefon 05542/93040 zu melden.

Zu zwei weiteren Unfällen kam es gestern auf der Bundesstraße 451 und in Eschwege. Um 14.05 Uhr kam ein 31-Jähriger aus Großalmerode auf der B 451 mit seinem Pkw nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte einen Leitpfosten. Der Mann war von Trubenhausen in Richtung Hundelshausen unterwegs. Es entstand ein Sachschaden von 800 Euro.

Ein Sachschaden von 1.700 Euro entstand bei einem Unfall in Eschwege. Um 7 Uhr befuhr ein 56-jähriger Pkw-Fahrer aus Pfaffschwende die Straße "Vor dem Brückentor" stadteinwärts, als er kurz nach dem Kreuzungsbereich (Grebendorfer Hüttchen) nach rechts von der Straße abkam und dabei ein Verkehrsschild touchierte.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Witzenhausen: Krankenschwester berichtet vom "Arbeitsalltag" im Pandemie-Krankenhaus

Von Arbeitsalltag, wie man ihn vor drei Monaten definiert hätte, kann im Pandemie-Krankenhaus in Witzenhausen aktuell keine Rede sein. Nicht nur für die Ärzte, sondern …
Witzenhausen: Krankenschwester berichtet vom "Arbeitsalltag" im Pandemie-Krankenhaus

Sozia wird bei Motorradunfall in Kleinalmerode schwer verletzt

Um 18.04 Uhr ereignete sich gestern Abend in der Gemarkung von Kleinalmerode ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Motorrades.
Sozia wird bei Motorradunfall in Kleinalmerode schwer verletzt

Hessisch Lichtenau stimmt über neuen Vorsitz der Stadtverordneten ab

SPD-Fraktion schlägt Inge Harder als neue Stadtverordnetenvorsteherin für Hessisch Lichtenau vor
Hessisch Lichtenau stimmt über neuen Vorsitz der Stadtverordneten ab

Der Barfußpfad am Hohen Meißner ist wieder geöffnet

Der Barfußpfad auf dem Hohen Meißner hat seit vergangenen Donnerstag wieder für Besucher geöffnet.
Der Barfußpfad am Hohen Meißner ist wieder geöffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.