Zwei Diebstähle von BMW-Fahrzeugen in Reichensachsen und Eschwege

Die Polizei sucht Zeugen: Ein BMW X5 und ein BMW X6 wurden am Wochenende gestohlen.

Eschwege. Nachdem Unbekannte bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag in Reichensachsen einen BMW der Baureihe X6 gestohlen haben, wurde jetzt bekannt, dass es auch in Eschwege zu einem Autodiebstahl gekommen ist. Die unbekannten Täter stahlen ebenfalls einen BMW, diesmal der Baureihe X 5. In diesem Fall wie auch in dem von Reichensachsen hofft die Polizei auf sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Bei dem gestohlenen Fahrzeug in dem neuen Fall handelt es sich um einen BMW X 5 in der Farbe schwarz mit den amtlichen Kennzeichen ESW-P 553. Das Auto stand in Eschwege in der Landrat-Höhne-Straße vor einer Garage geparkt und wurde in der Zeit von Sonntagabend 22. Uhr bis Montagmorgen 7.30 Uhr entwendet.

Der Stehlschaden des Autos liegt im mittleren 5-stelligen Bereich. Die Kripo hat wie bei dem Autodiebstahl in Reichensachsen auch hier die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise unter der Nummer 05651/925-0.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die Impfzentren in Eschwege und Fritzlar starten m 9. Februar

Die Impfzentren der Landkreise sind vorbereitet.
Die Impfzentren in Eschwege und Fritzlar starten m 9. Februar

Denkmal von Fabarius bleibt in Witzenhausen, damit Verbrechen in deutschen Kolonien aufgearbeitet werden

Die Studentenschaft fordert seit Jahren die Fabarius-Büste zu entfernen, doch die Uni Kassel hält daran fest, um über den Kolonialismus aufzuklären
Denkmal von Fabarius bleibt in Witzenhausen, damit Verbrechen in deutschen Kolonien aufgearbeitet werden

„Ferienwohnungen in Eschwege sind eine Erfolgsgeschichte"

Die Tourist Information Eschwege zieht Bilanz und stellt das Programm für 2020 vor.
„Ferienwohnungen in Eschwege sind eine Erfolgsgeschichte"

Reh ist Wildtier des Jahres 2019

Die Deutsche Wildtierstiftung in Hamburg hat das Reh zum Wildtier des Jahres 2019 gewählt. Mit dieser Wahl wollte die Deutsche Wildtierstiftung mit dem weit verbreiteten …
Reh ist Wildtier des Jahres 2019

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.