Zwei Unfallfluchten in Wichmannshausen und am Staufenbühl

+
Blaulicht, Polizei,

Am Segelflugplatz zwischen Eschwege und Langenhain sowie in Wichmannshausen ist es zu zwei Verkehrsunfallfluchten gekommen. Die Polizei sucht Zeugen.

Werra-Meißner. Gegenüber der Ausfahrt zum Segelflugplatz zwischen Eschwege und Langenhain hat sich eine Unfallflucht ereignet: Der dort aufgestellte Verkehrsspiegel samt Mast wurde angefahren und beschädigt. Der Schaden (300 Euro) wurde gestern Morgen festgestellt. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 05651/9250 entgegen.

In der vergangenen Nacht ereignete sich in der Sandgasse in Wichmannshausen eine weitere Unfallflucht. Vermutlich beim Wenden in einer Hofeinfahrt fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer über eine in der Einfahrt am Boden liegende Kette, die dadurch beschädigt wurde. Es entstand geringer Sachschaden. Hinweise: 05653/97660.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbrecher durchsuchten Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau

Am gestrigen Tag ereigneten sich zwei Einbrüche in Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau.
Einbrecher durchsuchten Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau

„Ferienwohnungen in Eschwege sind eine Erfolgsgeschichte"

Die Tourist Information Eschwege zieht Bilanz und stellt das Programm für 2020 vor.
„Ferienwohnungen in Eschwege sind eine Erfolgsgeschichte"

Baden im Meinhardsee ist nicht mehr möglich

Christoph Bergner, Betreiber des Camping Parks am Meinhardsee, hat den dortigen Badebetrieb abgemeldet. Gründe sind unter anderem rückläufige Besucherzahlen und der …
Baden im Meinhardsee ist nicht mehr möglich

Bürgermeisterwahl in Waldkappel: Frank Koch ist einziger Kandidat

Am kommenden Sonntag ist in Waldkappel Wahltag. Alle wahlberechtigten Bürger können ihre Stimme abgeben für den kommenden Bürgermeister der Stadt.
Bürgermeisterwahl in Waldkappel: Frank Koch ist einziger Kandidat

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.