Verkehrsunfälle in Eschwege: Autofahrerin (94) streift heftig geparkten PKW

Von zwei Verkehrsunfälle mit höheren Sachschäden berichtet die Polizei in Eschwege.

Eschwege - Am 20. Oktober 2018, gegen 19:45 Uhr, streifte in Eschwege, Döhlestraße 6, eine 94-jährige Fahrzeugführerin aus Eschwege beim Vorbeifahren einen geparkten Pkw, wobei ein Sachschaden von geschätzten 9.500 Euro entstand.

Bereits gegen 14.50 Uhr am selben Tag kam es in Eschwege, Niederhoner Straße, zu einem Auffahrunfall von zwei er anderer Pkw, wobei ein Sachschaden von geschätzten 6.000 Euro entstand.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hessisch Lichtenau: Mercedes-Sterne abgerissen und beschädigt

Auf Mercedes-Sterne hatte es am Freitag ein unbekannter Täter in Hessisch Lichtenau abgesehen. Ein Stern wurde abgerissen, ein weiterer beschädigt.
Hessisch Lichtenau: Mercedes-Sterne abgerissen und beschädigt

Kollision mit Wildschwein bei Waldkappel und vor dem Eschweger Kino

Die Polizeistation in Eschwege meldet eine Kollision eines Autos mit einem Wildschwein bei Waldkappel und eine weitere Kollision zweier Pkw vor dem Kino in Eschwege.
Kollision mit Wildschwein bei Waldkappel und vor dem Eschweger Kino

Mit Messer bedroht: 81-Jähriger in Eschwege von jungem Mann überfallen

Am Freitagabend wurde ein 81-jähriger Mann Opfer eines Überfalls in Eschwege. Der Eschweger wurde von einem jungen Mann bedroht, der im 200 Euro stahl.
Mit Messer bedroht: 81-Jähriger in Eschwege von jungem Mann überfallen

Weihnachtsmarkt in Hessisch Lichtenau gerettet

Das Steinwegcenter in Hessisch Lichtenau springt beim Weihnachtsmarkt ein
Weihnachtsmarkt in Hessisch Lichtenau gerettet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.