Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall zwischen Frieda und Wanfried

+

Bei einem Unfall auf der B249 wurden ein Pkw-Fahrer und seine Beifahrerin verletzt. Ein silberner VW soll den Pkw von der Straße gedrängt haben.

Wanfried. Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 249 zwischen Frieda und Wanfried wurden gestern Abend ein 26-jähriger Pkw-Fahrer und seine 23-jährige Beifahrerin verletzt. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht.

Der 26-Jährige aus Großbartloff war mit seinem Pkw in Richtung Wanfried unterwegs, als er gegen 18.58 Uhr einen Pkw überholen wollte. Während des Überholvorgangs scherte der vorausfahrende Pkw nach links aus. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, zog der 26-jährige seinen Pkw weiter nach links, geriet auf den Grünstreifen und anschließend in den Graben. Sein Auto überschlug sich dadurch und kam im angrenzenden Feld auf der Beifahrerseite zum Liegen. Der ausscherende Pkw setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Dabei soll es sich um einen silbernen VW (eventuell Kombi) gehandelt haben. Vor den beiden Pkw fuhr ein Lkw, über den allerdings keine Erkenntnisse vorliegen.

Es entstand ein Sachschaden von 15.000 Euro.

Hinweise nimmt die Eschweger Polizei unter Telefon 05651/9250 entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Sachbeschädigung in Eschweger Zoohandlung endet für Fische tödlich

Eine Scheibe der Zoohandlung in der Forstgasse wurde gestern Nacht eingeschlagen, der Stein zerstörte auch ein Aquarium.
Sachbeschädigung in Eschweger Zoohandlung endet für Fische tödlich

Hessisch Lichtenau schafft viele neue Kindergarten- und Krippenplätze

Hessisch Lichtenau bekommt einen größeren Regelkindergarten und einen Waldkindergarten
Hessisch Lichtenau schafft viele neue Kindergarten- und Krippenplätze

Vorsicht, bissig! Bürgerversammlung in Hessisch Lichtenau

Bürgerversammlung verschafft dem Ärger der Bürger von hessisch Lichtenau Luft
Vorsicht, bissig! Bürgerversammlung in Hessisch Lichtenau

Unbewohntes Haus in Witzenhausen brannte lichterloh

In der Nacht zum Donnerstag brannte in der Kirschenstadt ein Haus lichterloh.
Unbewohntes Haus in Witzenhausen brannte lichterloh

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.