Der "Marktwert" in Datterode feierte den ersten Geburtstag und alle feierten mit

+

Der "Marktwert" in Datterode feierte den ersten Geburtstag und alle feierten mitDatterode. Ein Blick auf die zahlreichen Besucher genügte,

Der "Marktwert" in Datterode feierte den ersten Geburtstag und alle feierten mit

Datterode. Ein Blick auf die zahlreichen Besucher genügte, um zu sehen, dass die Geburtstagsfeier des Nahversorgungszentrums (NVZ) "Marktwert" am goldrichtigen Tag geplant wurde. Denn bereits zu Beginn um 17 Uhr kamen die Bürgerinnen und Bürger aus dem Ringgau, um gemeisam mit Matthäus Mihm (Verein Aufwind), Rolf Eckhardt (Stellenwert GmbH) und Sonja Fissmann (Verein Aufwind) zu feiern. Und auch der Bürgermeister der Gemeinde Ringgau, Klaus Fissmann, ließ es sich nicht nehmen, um beim Wiegenfest des noch zarten Pflänzchens zu erscheinen. "Der Verein Aufwind ist angekommen im Ringgau", stellte Fissmann mit einem zufriedenen Blick in die Runde fest und zollte gerade den Drahtziehern, die allesamt ein goldenes Händchen bei dem Projekt "NVZ" in Datterode bewiesen hatten, ein dickes Lob für die geleistete Arbeit. Doch dass man sich nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen darf, gab Matthäus Mihm zu verstehen: "Das Kind, das heute ein Jahr alt ist, gilt es nun zu hegen und zu pflegen."

Bei der großen Anerkennung durch die Bevölkerung dürften sich die "Drahtzieher" und "Insassen" (Unternehmer im "Marktwert") allerdings nur wenig Sorgen machen müssen. Denn nicht nur das abwechslungsreiche und liebevoll aufgestellte Programm zum Wiegenfest lockte die Besucher an, sondern die Sache - die Einrichtung an sich, die sich in einem Jahr nicht einfach nur etabliert hat: Sie hat den Menschen, den Bürgern im Ringgau ein Stück Lebensqualität zurückgegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hessisch Lichtenau ist jetzt an den Ars Natura Kunst-Wanderweg angeschlossen 

Der längste Kunst-Wanderweg der Welt, der Ars Natura führt jetzt auch nach Hessisch Lichtenau 
Hessisch Lichtenau ist jetzt an den Ars Natura Kunst-Wanderweg angeschlossen 

Nach aus von Dietz für Logistikgebiet: Neue Pläne für Neu Eichenberg

Am Montag wird in der Gemeindevertretersitzung von Neu Eichenberg über die Zukunft des Sonderlogistikgebietes beraten
Nach aus von Dietz für Logistikgebiet: Neue Pläne für Neu Eichenberg

Vor November 2020 keine Heimatalm am Ostufer des Werratalsees

Das Gelände am Ostufer des Werratalsees ist noch bis Herbst diesen Jahres verpachtet, erst danach kann eine andere Nutzung beginnen.
Vor November 2020 keine Heimatalm am Ostufer des Werratalsees

Hänselsänger Sontra laden zum Karneval ein

Die Kampagne findet wieder im Bürgerhaus statt. Die Hänselsänger versprechen viel Spaß, Klamauk und Gesang.
Hänselsänger Sontra laden zum Karneval ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.