Megavoll und ohne "Pappe" Bäckereiauto geklaut

+

Eschwege. Unmittelbar vor einer Metzgerei in der Eschweger Innenstadt "am Stad" stellte heute Morgen, um 06.49 Uhr, eine Angestellte einer B

Eschwege. Unmittelbar vor einer Metzgerei in der Eschweger Innenstadt "am Stad" stellte heute Morgen, um 06.49 Uhr, eine Angestellte einer Bäckerei das Auslieferungsfahrzeug ab. Die Angestellte entfernte sich kurz von dem Fahrzeug, was ein 28-jähriger aus Eschwege kurzerhand ausnutzte und sich das "Bäckerauto" aneignete.

Mit dem Fahrzeug fuhr der, wie sich später herausstellte stark alkoholisierte 28-jährige, in Richtung des neu angelegten Kreisels und weiter in Richtung Obere Friedensstraße. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und des Alkoholgenusses verlor der 28-jährige die Gewalt über das Auslieferungsfahrzeug und touchierte die Hauswand der Familienbildungsstätte sowie ein Verkehrsschild.

Die mittlerweile durch mehrere Notrufe alarmierte Polizei konnte den flüchtigen Mann schnell übernehmen, da ein Zeuge diesen festhalten konnte. Der 28-jährige hatte einen Wert von ca. 2,2 Promille und keine gültige Fahrerlaubnis. Er wurde zunächst dem Polizeigewahrsam zugeführt. Grund für die missbräuchliche Benutzung des Fahrzeuges war wohl, dass der 28-jährige schnell nach Hause wollte.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfall in Sontra: Rollerfahrer wird schwer verletzt

Am heutigen Donnerstagmorgen kam es gegen 7.55 Uhr in der Ortslage von Sontra zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 65-jähriger Mann aus Sontra schwer verletzt wurde. Die …
Unfall in Sontra: Rollerfahrer wird schwer verletzt

71-Jähriger gab sich in Eschwege als Abgesandter des Papstes aus

Am Dienstagabend erhielt die Polizei in Eschwege eine telefonische Mitteilung vom katholischen Pfarramt in Eschwege. Eine Mitarbeitern des Pfarramtes setzte die Beamten …
71-Jähriger gab sich in Eschwege als Abgesandter des Papstes aus

Rosenmontagsumzug des CCF in Fürstenhagen

Bildergalerie: Rosenmontagsumzug des CCF in Fürstenhagen
Rosenmontagsumzug des CCF in Fürstenhagen

Mordfall aus Bad Sooden-Allendorf: Tatverdächtiger wurde in Laos verhaftet

Den Tatverdächtigen im Fall des toten 55-Jährigen aus Bad Sooden-Allendorf konnte die Polizei bereits im September in Laos festnehmen.
Mordfall aus Bad Sooden-Allendorf: Tatverdächtiger wurde in Laos verhaftet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.