Mehr Begegnung(en) bei Kaffee und Kuchen

+

Den Verein Aufwind zieht es mehr und mehr in die Eschweger Innenstadt. Nach Fertigstellung der Tagesstätte Im Brühl 6 wurde nun auch das neue Begegn

Den Verein Aufwind zieht es mehr und mehr in die Eschweger Innenstadt. Nach Fertigstellung der Tagesstätte Im Brühl 6 wurde nun auch das neue Begegnungszentrum der Öffentlichkeit vorgestellt.

Und der Name soll hierbei Programm sein, wie Matthäus Mihm, Aufwind-Vorstand, verrät. Man wolle mehr Begegnung zwischen Tagesstätten-Bewohner und der Bevölkerung, daher habe man diesen öffentlichen Bereich geschaffen, in dem sich Menschen mit und ohne Behinderung treffen und näher kommen können.

Koordiniert und begleitet wird das Projekt von Bruni Rauschenberg und Lars Moog, die gemeinsam mit Manuela Schleuchardt, Andrea Tuchtfeld, Harald Triller und Heiko Möller für das Wohl ihrer Gäste sorgen. Bereits Stammgast ist Brigitte Höner, die direkt hinter dem neuen Begegnungscafé in der Tagesstätte wohnt und sich darüber freut, dank des neuen Angebots mit vielen Menschen in Kontakt zu kommen.

"Wir wollen mit diesem Angebot Barrieren abbauen und die Menschen zusammen bringen", so Mihm.

Vorerst werde das Begegnungscafé in Eigenregie betrieben, ohne Gastronom. Die Produktpalette beinhaltet drei Frühstücks-Varianten, verschiedene Torten und Kuchen, Kaffee, Tee und Fruchtsäfte. Die Waren biete man zum Selbstkostenpreis an, der gemeinnützige Charakter stehe im Vordergrund. Sollte die neue Begegnungsstätte gut angenommen werden, stehe einer Anmeldung als Café nichts im Weg, denn so Mihm, die baulichen Voraussetzungen dafür seien bereits geschaffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christoph R. Maier wird neuer Geschäftsführer der Gesundheitsholding Werra-Meißner

Der ehemalige Geschäftsführer der Gesundheitsholding kommt an seine Wirkungsstätte zurück und folgt im Amt auf Dr. Claudia Fremder.
Christoph R. Maier wird neuer Geschäftsführer der Gesundheitsholding Werra-Meißner

Unbekannter griff Zeitungszusteller in Eschwege an

Am frühen Samstagmorgen ist ein 51-jähriger Zeitungszusteller aus Wehretal von einem unbekannten Mann in Eschwege angegriffen und verletzt worden. Die Polizei bittet um …
Unbekannter griff Zeitungszusteller in Eschwege an

Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Autos waren das Ziel der Täter, die im Verlauf des Samstagabends, 7. Dezember, versucht haben, Wertsachen aus mehreren Pkw zu stehlen.
Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu Eichenberg: Vollsperrung der Bundesstraße 80 ab dem 6. januar
B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.