Meinhard: Im Suff Gartenzaun angefahren

Auf ihren Führerschein muss ein 27 Jahre alte Meinharderin erst einmal verzichten, nachdem die betrunken einen Gartenzaun umnietete.

Meinhard - Eine 27-jährige PKW-Fahrerin aus Meinhard verursachte am späten Freitagabend gegen 22.20 Uhr einen Verkehrsunfall im Lehmweg in Grebendorf. Sie verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte dort gegen einen Gartenzaun. Hierbei entstand an dem Zaun und dem PKW Sachschaden in Höhe von insgesamt 11.000 Euro. Der Unfall wurde von Zeugen beobachtet, welche die Polizei verständigten. Da die Unfallverursacherin, welche bei dem Zusammenstoß leicht verletzt wurde, erheblich unter Alkoholeinfluss stand, wurde bei ihr eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau: PD Dr. med. Ingo Bergmann ist neuer Chefarzt der Anästhesie

PD Dr. med. Ingo Bergmann ist neuer Chefarzt der Anästhesie und Intensivmedizin an der Orthopädischen Klinik Hessisch Lichtenau. Sein Fachgebiet ist die periphere …
Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau: PD Dr. med. Ingo Bergmann ist neuer Chefarzt der Anästhesie

Vereine und Verbände Wickenrode luden gemeinsam mit Gemeinde Helsa zum Neujahrsempfang

Die Feierlichkeiten rund um 750 Jahre Wickenrode waren Thema des Neujahrsempfangs der Vereine und Verbände sowie der Gemeinde Helsa.
Vereine und Verbände Wickenrode luden gemeinsam mit Gemeinde Helsa zum Neujahrsempfang

Stadt Wanfried verleiht Bürgerschaftspreis

Insgesamt sechs Preisträger konnten sich über den Bürgerschaftspreis 2017 der Stadt Wanfried freuen. Der erste Platz ging an Reinhard Wetzestein, der in mühevoller und …
Stadt Wanfried verleiht Bürgerschaftspreis

Körperverletzung am Samstagabend in Eschwege

Polizei erbittet Hinweise auf unbekannten, etwa 20 Jahre alten Täter
Körperverletzung am Samstagabend in Eschwege

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.