Meinhard: Im Suff Gartenzaun angefahren

Auf ihren Führerschein muss ein 27 Jahre alte Meinharderin erst einmal verzichten, nachdem die betrunken einen Gartenzaun umnietete.

Meinhard - Eine 27-jährige PKW-Fahrerin aus Meinhard verursachte am späten Freitagabend gegen 22.20 Uhr einen Verkehrsunfall im Lehmweg in Grebendorf. Sie verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte dort gegen einen Gartenzaun. Hierbei entstand an dem Zaun und dem PKW Sachschaden in Höhe von insgesamt 11.000 Euro. Der Unfall wurde von Zeugen beobachtet, welche die Polizei verständigten. Da die Unfallverursacherin, welche bei dem Zusammenstoß leicht verletzt wurde, erheblich unter Alkoholeinfluss stand, wurde bei ihr eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizeidirektor Thomas Beck geht Ende des Monats in den Ruhestand

Ende Oktober wird Thomas Beck, Polizeidirektor der Polizeidirektion Werra-Meißner, in den Ruhestand versetzt. Am Freitag wurde dieser Anlass bereits im würdigen Rahmen …
Polizeidirektor Thomas Beck geht Ende des Monats in den Ruhestand

Eschwege: Unbekannter stiehlt Taxifahrer die Geldbörse

Der Taxifahrer beförderte Dienstagabend drei Männer zum Klinikum in Eschwege. Dort legte der Fahrer seine Geldbörse rechts neben sich ab. Der Beifahrer verließ das Auto …
Eschwege: Unbekannter stiehlt Taxifahrer die Geldbörse

Babyboom in Wölfterode: Vier Babys innerhalb eines Jahres geboren

Mit den vier neuen Erdenbürgern sinkt der Altersdurchschnitt im Sontraer Stadtteil Wölfterode von 44 auf 41 Jahre. Bereits vor vier Jahren kamen innerhalb eines Jahres …
Babyboom in Wölfterode: Vier Babys innerhalb eines Jahres geboren

Seite für Seite falten: Wenn Bücher zur Dekoration werden

Sandra Kieler hat seit Mai ein besonderes Hobby: Sie faltet Bücher zu besonderen Deko-Objekten. Die sind nun auch in Eschwege auf Wunsch-Bestellung erhältlich.
Seite für Seite falten: Wenn Bücher zur Dekoration werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.