Meinhard: Im Suff Gartenzaun angefahren

Auf ihren Führerschein muss ein 27 Jahre alte Meinharderin erst einmal verzichten, nachdem die betrunken einen Gartenzaun umnietete.

Meinhard - Eine 27-jährige PKW-Fahrerin aus Meinhard verursachte am späten Freitagabend gegen 22.20 Uhr einen Verkehrsunfall im Lehmweg in Grebendorf. Sie verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte dort gegen einen Gartenzaun. Hierbei entstand an dem Zaun und dem PKW Sachschaden in Höhe von insgesamt 11.000 Euro. Der Unfall wurde von Zeugen beobachtet, welche die Polizei verständigten. Da die Unfallverursacherin, welche bei dem Zusammenstoß leicht verletzt wurde, erheblich unter Alkoholeinfluss stand, wurde bei ihr eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Falsche Polizeibeamtin: Seniorin durchschaut Telefonmasche

Vor den Pfingst-Feiertagen erhielt eine 78-jährige aus Waldkappel einen Anruf einer falschen Polizeibeamtin. Die Seniorin erkannte sofort den Betrug.
Falsche Polizeibeamtin: Seniorin durchschaut Telefonmasche

Mehrere Sachbeschädigungen an geparkten Fahrzeugen in Eschwege

Vier Fahrzeuge wurden in den vergangenen Tagen in Eschwege beschädigt.
Mehrere Sachbeschädigungen an geparkten Fahrzeugen in Eschwege

Nur noch 20 Tage warten bis zum Eschweger Werra-Man

Am 9. Juni startet wieder der Werra-Man in Eschwege, dieses Jahr mit neuem Kinderprogramm.
Nur noch 20 Tage warten bis zum Eschweger Werra-Man

Polizeidirektion Eschwege meldet Unfälle, versuchten Einbruch, Sachbeschädigung

Zahnarztpraxis in Eschwege: Anwohner hören Einbrecher, sehen sie aber nicht.
Polizeidirektion Eschwege meldet Unfälle, versuchten Einbruch, Sachbeschädigung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.