Meinhard: Zwei Kaugummiautomaten geklaut und aufgebrochen

Die Automaten wurden von einer Hauswand abgestemmt. Die Polizei fand sie in einer angrenzenden Feldgemarkung.

Meinhard - Unbekannte Täter hebelten zwischen Donnerstag, 18. Juli, 22 Uhr und Freitag, 19. Juli, 6 Uhr zwei Kaugummiautomaten im Steinweg von einer Hauswand ab. Anschließen brachen sie die Automaten auf und entleerten den Inhalt.

Beide Kaugummiautomaten wurden laut Polizeimeldung in einer angrenzenden Feldgemarkung aufgefunden. Der Stehlschaden wird auf etwa 30 Euro geschätzt, der Sachschaden auf rund 500 Euro. Etwaige Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Eschwege unter 05651-925-0 zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Sonderimpfung mit AstraZeneka - Ab 28. Juni gibt es Impfungen ohne Termin

Im Impfzentrum Eschwege können sich Menschen des Werra-Meißner-Kreises impfen lassen
Sonderimpfung mit AstraZeneka - Ab 28. Juni gibt es Impfungen ohne Termin

49-Jähriger beginnt in Witzenhausen einen handgreiflichen Streit wegen der Maskenpflicht

Handgemenge im Baumarkt wegen der Weigerung eines Kunden einen Mund-Naseschutzes zu tragen.
49-Jähriger beginnt in Witzenhausen einen handgreiflichen Streit wegen der Maskenpflicht

Dr. Henrik Fahner ist neuer Chefarzt des Nachsorgezentrums in Lichtenau

Lichtenau e.V.: Dr. Henrick Fahner übernimmt Position von von Dr. Franz-Josef Müller im Nachsorgezentrum
Dr. Henrik Fahner ist neuer Chefarzt des Nachsorgezentrums in Lichtenau

Kaplan Michael Sippel ist nun für die Kirchengemeinde Heilige Familie Sontra zuständig

Neben der Pfarrei Heilige Familie Sontra übernimmt Kaplan Michael Sippel seit Anfang August auch Aufgaben in Eschwege und Wanfried.
Kaplan Michael Sippel ist nun für die Kirchengemeinde Heilige Familie Sontra zuständig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.