Meise contra Miniermotte

In der Kastanie wird der Kampf aufgenommenGroalmerode. Bis zu 5000 Jagdausflge eines Meisenprchens bedarf es um die Brut bis

In der Kastanie wird der Kampf aufgenommen

Groalmerode. Bis zu 5000 Jagdausflge eines Meisenprchens bedarf es um die Brut bis zum Flggewerden satt zu bekommen, erluterte Hubert Kijewski von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald der Jugendgruppe des THW Groalmerode die vor kurzem ihren nchsten Einsatz zur Rettung der Kastanie mit dem Anbringen von Meisenksten durchgefhrt hat.

Nachdem im Herbst vergangenen Jahres das mit Miniermotten verseuchte Laub unter dem Kastaniendreieck Kasseler Strae, Abzweig Schulkomplex entfernt wurde, stenun mehrere hochkomfortable Wohneinheiten, sprich Nistksten, zur Verfgung, aus denen heraus es den gefrigen Kastanienminiermotten an den Kragen gehen soll.Selbst Brgermeister Andreas Nickel half bei der Aktion mit. Er ist sieht nun positiver in Zukunft mit den Gedanken seine Kastanien nun besser geschtzt zu sehen. Den bisherigen Einsatz der THW Jugend betrachtet Nickel anerkennend.Er wies darauf hin, dass weiterhin jedes Jahr am zweiten Samstag im November die Laubsammelaktion fortgesetzt werde.Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) wrde sich freuen, wenn sich mglichst viele Brger an der Aktion beteiligen. Weitere Informationen zum Baum, seiner Pflege und seinem Schutz erhlt man im Waldjugendheim auf dem Meiner S 05602-79816. Hier gibt es auch Nistksten sowie deren Aufbauanleitungen. In diesem Zusammenhang wre die Stadt Groalmerode sehr erfreut, wenn sich Begeisterte finden wrden, die als Ansprechpartner der Stadt fr eine naturschutzfachliche Zusammenarbeit, ehemals sogenannte Vogelschutzbeauftragte, zur Verfgung stnden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Sonderimpfung mit AstraZeneka - Ab 28. Juni gibt es Impfungen ohne Termin

Im Impfzentrum Eschwege können sich Menschen des Werra-Meißner-Kreises impfen lassen
Sonderimpfung mit AstraZeneka - Ab 28. Juni gibt es Impfungen ohne Termin

Dr. Henrik Fahner ist neuer Chefarzt des Nachsorgezentrums in Lichtenau

Lichtenau e.V.: Dr. Henrick Fahner übernimmt Position von von Dr. Franz-Josef Müller im Nachsorgezentrum
Dr. Henrik Fahner ist neuer Chefarzt des Nachsorgezentrums in Lichtenau

Kaplan Michael Sippel ist nun für die Kirchengemeinde Heilige Familie Sontra zuständig

Neben der Pfarrei Heilige Familie Sontra übernimmt Kaplan Michael Sippel seit Anfang August auch Aufgaben in Eschwege und Wanfried.
Kaplan Michael Sippel ist nun für die Kirchengemeinde Heilige Familie Sontra zuständig

Im Mai kommt die Gelbe: Tonne ersetzt in Eschwege die Säcke

Ab Mai werden bei den Haushalten in Eschwege die Gelben Tonnen geleert. Der Gelbe Sack wird damit abgelöst.
Im Mai kommt die Gelbe: Tonne ersetzt in Eschwege die Säcke

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.