Was für ein Mist mit dem Miststreuer

Von LARS WINTERQuentel. Was war denn beim Kirmesumzug in Quentel los? Erst fllt ein 22-Jhriger von einem extra fr den Fe

Von LARS WINTER

Quentel. Was war denn beim Kirmesumzug in Quentel los? Erst fllt ein 22-Jhriger von einem extra fr den Festumzug in Quentel umgebauten Miststreuer und holt sich eine Platzwunde am Kopf ab. Der Sturz des 22-Jhrigen passierte brigens als der Wagen stand... Die Polizei spricht von einem erheblich alkoholisierten Zustand.Dann wird beim Fahrer des Traktors, der den Miststreuer zog, auch noch Alkoholgeruch wahrgenommen, wie Polizeisprecher Jrg Knstler mitteilte. 2,2 Promille ergab der Alkoholtest bei dem 25-jhrigen Treckerfahrer. Ende der Fahrt, Sicherstellung des Fhrerscheins. Diesen Kirmesumzug werden die beiden Mnner so schnell wohl nicht vergessen. Ganz dumm gelaufen oder auch einfach nur ganz groer Mist mit dem Miststreuer...

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Das Corona-Impfzentrum für den Landkreis wird in Eschwege entstehen

In der Sporthalle des Oberstufengymnasiums in Eschwege wird das Impfzentrum des Landkreises eingerichtet.
Das Corona-Impfzentrum für den Landkreis wird in Eschwege entstehen

Kontaktdaten, Fragen und Antworten zu Corona im Werra-Meißner-Kreis

Wer vermutet an Corona erkrankt zu sein, kann im Werra-Meißner-Kreis bei drei Stellen anrufen. Im Verdachtsfall darf ohne telefonische Absprache keine Einrichtung …
Kontaktdaten, Fragen und Antworten zu Corona im Werra-Meißner-Kreis

Die Landstraße zwischen Helsa und Friedrichsbrück ist für Schwerlastverkehr gesperrt

Fahrverbot für Schwerlastverkehr über zwölf Tonnen auf der L3400
Die Landstraße zwischen Helsa und Friedrichsbrück ist für Schwerlastverkehr gesperrt

Eschwege: Kind wird von Auto erfasst und leicht verletzt

Das 11-jährige Kinde wollte am Fußgängerüberweg  die Straße überqueren, ein Auto übersah das Kind und erfasste es mit der Fahrzeugfront.
Eschwege: Kind wird von Auto erfasst und leicht verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.