Mitmachen bei der Weinreise

+

ASH: Neue Aktionen auf dem Kupferstädter BauernmarktSontra. Zukunftsträume im ,Kirschtraum’: Rund 25 Mitglieder der Aktionsgemeinschaft Sontraer H

ASH: Neue Aktionen auf dem Kupferstädter Bauernmarkt

Sontra. Zukunftsträume im ,Kirschtraum’: Rund 25 Mitglieder der Aktionsgemeinschaft Sontraer Handel (ASH) trafen sich, um die künftigen Veranstaltungen in Sontra zu planen.

"Noch immer erreichen uns Lobesmeldungen aus der Bevölkerung zu unserer ,Beach-Party’, der Auftaktveranstaltung zur Breitwiesn", resümiert Joachim Lindemann, der gemeinsam mit Martin Jordan und Axel Fahnert vom ASH-Vorstand die Anwesenden begrüßte. Neu in der Runde war das Ehepaar Schäfer aus Alheim, die das Unternehmen P.H. Müller, Baustoffhandel, in Sontra weiter führt.

"Auch im kommenden Jahr wird die ASH die Breitwiesn mit einer Veranstaltung bereichern. Dies wird erneut der Freitagabend sein", kündigte Axel Fahnert an.

Liegen die Breitwiesn und die ASH-Messe noch in der Zukunft, rücken der Kupferstädter Bauernmarkt, der Martins- und der Weihnachtsmarkt in greifbare Nähe.

Kupferstädter Bauernmarkt: Auf ein Glas Wein

Alljährlich findet am 3. September-Wochenende der Kupferstädter Bauernmarkt statt. In diesem Jahr – Sonntag, 23. September – bereits zum 13. Mal. Marktmeister Martin Jordan kann schon jetzt auf eine Vielzahl an Händler-Zusagen verweisen. Natürlich haben die Organisatoren auch an ein thematisch passendes Rahmenprogramm gedacht. So werden neben den schon traditionell anwesenden Drehorgelspielern, die hier ihr jährliches Treffen veranstalten, viele historische Landmaschinen und Traktoren den Marktplatz und die angrenzenden Straße beleben und einen Anziehungspunkt für groß und Klein darstellen. Wer eine alte Landmaschine besitzt, die er gern präsentieren möchte, ist noch herzlich eingeladen, mitzumachen.

Auch ist es möglich, weitere Standbetreiber zu integrieren. Bevorzugt werden Anbieter von regionalen Produkten. Anmeldungen beim Marktmeister Martin Jordan, Tel. 056 53- 9172655, Fax: 0 56 53- 917411 E-Mail: ash-markt@online.de

Des Weiteren ist auf dem Kupferstädter Bauernmarkt eine ,Weinreise’ (siehe Info-Kas-ten) geplant. Diese wurde bereits in den 90er Jahren schon einmal erfolgreich durchgeführt. Natürlich sind die Geschäfte in der Innenstadt an diesem Sonntag geöffnet.

Martinsmarkt: Kartoffelfeuer und mehr

Nach den in den letzten Jahren immer weniger attraktiven Darstellungen der Marktschreier während des Martinsmarktes im November haben sich der ASH-Vorstand dazu entschieden, den Martinsmarkt unter das Motto ,Rund um die Kartoffel’ zu stellen. Der Martinsmarkt findet in diesem Jahr am 4. November statt. Das Thema ,Kartoffel’ soll hier in vielfältigster Weise eingesetzt werden.

Tenor: "Wer hat Lust, seine Rezepte rund um die Kartoffel auf dem Markt zu präsentieren? Nicht nur Vereine sind hier gefragt. Auch Hobbyköche oder die Landfrauen, die Lust haben, vor den Geschäften oder auf dem Marktplatz zu kochen, wollen wir einladen, hier tätig zu werden", schlug der Vorstand vor.

Zudem könne ein Kartoffelfeuer oder ein ,Kartoffellauf’ für Abwechslung sorgen.

Weihnachtsmarkt: Rund um die Kirche

Der Weihnachtsmarkt, wie die Breitwiesn eine Veranstaltung der Stadt, wird ebenfalls von der ASH unterstützt.

Neu ist, dass er vom Marktplatz an die Stadtkirche verlegt wird. Hier wird die Kirche zusätzlich ein wärmendes Plätzchen bieten und für ein musikalisches sowie besinnliches Programm sorgen.

Die ASH bittet jetzt schon insbesondere die heimischen Vereine, sich mit Aktionen oder weihnachtlichen Leckerbissen zu beteiligen.

EXTRA INFO

Auf zur Weinreise durch die Geschäfte

Die teilnehmenden Betriebe schenken an dem Sonntag Proben verschiedener Weine aus. Die Besucher erhalten einen Weinwanderpass.

In jedem Betrieb, den die Kunden aufsuchen, gibt es einen Stempel oder eine andere Markierung in den Pass. Ist dieser vollständig ausgefüllt, kommt er in die Lostrommel. Natürlich können auch Betriebe außerhalb der Innenstadt an der Aktion teilnehmen: Veranstalten Sie doch an diesem Tag einen "Tag der offenen Tür" bei sich!

Damit nicht alle Betriebe denselben Wein anbieten, melden Sie sich mit ihrer Weinsorte und einem Alternativwein bis Donnerstag, 13. September, 12 Uhr, bei Axel Fahnert, Tel. 643, E-Mail info@juwelierkunze.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der Eschweger Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Der Budenzauber auf dem Marktplatz lockt mit allerlei Ständen und einem Bühnenprogramm.
Der Eschweger Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Rolf Günther präsentiert Fotokalender von Hessisch Lichtenau für 2020

Hessisch Lichtenaus schönste Seiten gibt es im neuen Kalender für 2020 von Rolf Günther zu sehen
Rolf Günther präsentiert Fotokalender von Hessisch Lichtenau für 2020

Meißner: 20-Jähriger kracht gegen Baum - 1,7 Promille im Blut

Der junge Mann fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit und kam so in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab.
Meißner: 20-Jähriger kracht gegen Baum - 1,7 Promille im Blut

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.