Motiv und Motto steht

+

Johannisfest: Die Jahnturnhalle ziert in diesem Jahr die Plakette – "Sport im Wandel der Zeit" ist UmzugsmottoEschwege. Die Wahl für das

Johannisfest: Die Jahnturnhalle ziert in diesem Jahr die Plakette – "Sport im Wandel der Zeit" ist Umzugsmotto

Eschwege. Die Wahl für das richtige Motiv der diesjährigen Plakette fiel der Johannisfestkommission am Montagabend im Rathaus nicht leicht. Insgesamt fünf Vorschläge kamen aus den Reihen, die zur Diskussion standen. So feiern Bundespolizei (60 Jahre), Marinekameradschaft (100 Jahre), Eschweger Stadtmuseum (100 Jahre), Jahnturnhalle (100 Jahre) und die Patenschaft zum Tender Werra (50 Jahre) alle ein Jubiläum. "Am Ende hat man sich für die Jahnturnhalle entschieden", so Johannisfest-Cheforganisator Uwe Gondermann, der in diesem Motiv einen hohen Identifikationswert sieht. "Diese Halle steht schon immer auf Eschweger Boden und hier haben Kinder, Eltern und Großeltern bereits ihre Übungsstunden gehabt", so Gondermann weiter.

Die Plakette, die in einer Auflage von 7.500 Stück angefertigt wird, wird den Schriftzug "100 Jahre Jahnturnhalle Eschwege – Johannisfest 2013" tragen und wie gewohnt zu einen Preis von zwei Euro verkauf. Jeweils 0,50 Euro kommen den Schülerinnen und Schülern zu, die etwa fünf Wochen vor dem Fest von Haus zu Haus gehen, um die Johannisfestplakette an den "Mann" zu bringen.

Auch zum Festumzug ziehen die Schülerinnen und Schüler zum Fest der Schulen durch die Straßen der Kreisstadt. "In diesem Jahr soll das Motto Sport im Wandel der Zeit heißen, was super zum Plakettenmotiv passt", so Uwe Gondermann, der auch schon ein Zelt geordert hat. "Rund 3.000 Personen finden Platz im Hauptzelt, insgesamt passen 3.500 Personen rein", so der Johannisfest-Chef, der für das "Fest der Freuden" noch die ein oder andere Überraschung bereithält. "In der Regel soll alles so laufen wie gewohnt – eventuell gibt es für den Freitag aber noch eine kleine Änderung", so Gondermann.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“
Kassel

Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“

Das Kasseler Start-Up Saatgutkonfetti war zu Gast bei der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ und feilschte um einen Deal mit einem der Investoren.
Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“
Hammermäßig - das sind unsere Besten!
Lokalsport

Hammermäßig - das sind unsere Besten!

Ehrengast beim Sportehrentag in BSA war Boxweltmeisterin Christina Hammer
Hammermäßig - das sind unsere Besten!
Den Grundstein legten die Fans
Fulda

Den Grundstein legten die Fans

„Firebirds“ aus Fulda beenden Bandgeschichte nach mehr als fünf Jahrzehnten
Den Grundstein legten die Fans

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.