Nach Auffahrunfall: Beifahrerin leicht verletzt

Am gestrigen Freitag kam es zu einem Auffahrunfall im Wehretal. Dabei wurde eine Beifahrerin leicht verletzt.

Wehretal - Ein 53-jähriger Mann aus Meinhard befuhr am Freitag, 8. Juni, um 15.03 Uhr die B 27 aus Richtung Wichmannshausen kommend in Richtung Reichensachsen. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens zwischen Wichmannshausen und Hoheneiche musste er seine Fahrt verlangsamen.

Dies bemerkte der folgende 20-jährige Fahrzeugführer offensichtlich zu spät und fuhr mit seinem Pkw auf das Fahrzeug des 53-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls verletzte sich dessen 46-jährige Beifahrerin aus Meinhard leicht.

Die beiden am Unfall beteiligten Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 3.000 Euro. Während der Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge wurde der Verkehr für rund eine Stunde einseitig von der Polizei an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Uwe Brückmann wurde mit dem Ehrenring des LWV ausgezeichnet

Im Rahmen eines Parlamentarischen Abends wurde Uwe Brückmann mit dem Ehrenring des LWV ausgezeichnet. Damit wurde der LWV-Landesdirektor a. D. sein jahrzehntelanges …
Uwe Brückmann wurde mit dem Ehrenring des LWV ausgezeichnet

Kirmesverein organisiert Wichtelkirmes in Ermschwerd

Am kommenden Wochenende lädt der Kirmesverein Ermschwerd e.V. zur Wichtelkirmes ein.
Kirmesverein organisiert Wichtelkirmes in Ermschwerd

Gegen einen 21-Jährigen aus Eschwege wird wegen versuchtem Tötungsdelikt ermittelt

Die Taten, bei denen der 21-Jährige aus Eschwege der Tatverdächtige ist, ereigneten sich am vergangenen Sonntag und Montag während des Johannisfestes. Nun wurde …
Gegen einen 21-Jährigen aus Eschwege wird wegen versuchtem Tötungsdelikt ermittelt

Hunderte Schüler aus dem Kreis nahmen an Waldjugendspielen teil

Seit Beginn der Waldjugendspiele vor 25 haben schon 15.000 Kinder den Wald hautnah erlebt. Auch in diesem Jahr nahmen 650 Schüler an den Spielen auf dem Hohen Meißner …
Hunderte Schüler aus dem Kreis nahmen an Waldjugendspielen teil

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.