Nach Auffahrunfall: Beifahrerin leicht verletzt

Am gestrigen Freitag kam es zu einem Auffahrunfall im Wehretal. Dabei wurde eine Beifahrerin leicht verletzt.

Wehretal - Ein 53-jähriger Mann aus Meinhard befuhr am Freitag, 8. Juni, um 15.03 Uhr die B 27 aus Richtung Wichmannshausen kommend in Richtung Reichensachsen. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens zwischen Wichmannshausen und Hoheneiche musste er seine Fahrt verlangsamen.

Dies bemerkte der folgende 20-jährige Fahrzeugführer offensichtlich zu spät und fuhr mit seinem Pkw auf das Fahrzeug des 53-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls verletzte sich dessen 46-jährige Beifahrerin aus Meinhard leicht.

Die beiden am Unfall beteiligten Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 3.000 Euro. Während der Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge wurde der Verkehr für rund eine Stunde einseitig von der Polizei an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Spazieren durch den Frühlingswald: HessenForst gibt Tipps und Hinweise

HessenForst weist auf Besonderheiten beim Spaziergang hin.
Spazieren durch den Frühlingswald: HessenForst gibt Tipps und Hinweise

Beziehungsstreit endet mit Einsatz von Pfefferspray und einer Schreckschusswaffe

Am gestrigen Donnerstag endete ein Beziehungsstreit mit dem Einsatz von Pfefferspray und einer Schreckschusswaffe.
Beziehungsstreit endet mit Einsatz von Pfefferspray und einer Schreckschusswaffe

Berufliche Perspektiven für junge behinderte Menschen

Lichtenau e.V. und LeQua gehen neue Wege, um jungen behinderten Menschen eine Perspektive zu bieten
Berufliche Perspektiven für junge behinderte Menschen

Unbewohntes Haus in Witzenhausen brannte lichterloh

In der Nacht zum Donnerstag brannte in der Kirschenstadt ein Haus lichterloh.
Unbewohntes Haus in Witzenhausen brannte lichterloh

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.