Nette Plakette

Verkauf läuft: Der ,Breitwiesn’-Anstecker ist da Sontra. Endlich sind sie da – die neuen Festplaketten für die ,Breitwiesn’. Sie sind die ers

Verkauf läuft: Der ,Breitwiesn’-Anstecker ist da

 

Sontra. Endlich sind sie da – die neuen Festplaketten für die ,Breitwiesn’. Sie sind die ersten ihrer Art: Hochwertig verarbeitet – Metall, kunststoffbeschichtet und mit einem sicheren Ansteck-Verschluss versehen – könnten sie zum Sammler-Objekt werden.

Es ist geplant, jedes Jahr einen anderen Sontraer Verein darauf zu präsentieren – in diesem Jahr ist der Landsknechtsfanfarenzug Sontra dran: Vor dem mehrfarbigen ,Logo’ der Breitwiesn ist der symbolische Fahnenträger der Landsknechte zu erkennen. So waren denn auch die ,Landskechtinnen’ Bärbel Enzeroth und Cornelia Knierim gemeinsam mit Pia Backhaus vom TV Sontra, Georg Baurhenne vom Kleingartenverein und Axel Fahnert von der ASH im Rathaus erschienen, um den neuen Anstecker der Öffentlichkeit vorzustellen.

Monika Wirth und Bürgermeis­ter Karl-Heinz Schäfer teilten mit, dass die Festplakette zum Preis von fünf Euro ab sofort im Bürgerbüro, bei Kunze und bei Bocksberger erhältlich ist. Sie sind auch in größerer Stückzahl zu haben, beispielsweise für Geschäftsleute, die ihre Kunden mit den ,Buttons’ beglücken möchten.

"Wir wünschen uns zu allen Veranstaltungen ein volles Festzelt ", betonte Bürgermeister Karl-Heinz Schäfer. Er lobte erneut die ausgezeichnete Arbeit des Festausschusses und die aktive Teilnahme der Vereine: "Von Freiag bis Montag gibt es ein volles Programm, das sich sehen und erleben lassen kann".

In diesem Zusammenhang wurde das Festprogramm für Sonntag, 3. Juni, vorgestellt.

Um 9.30 Uhr findet die traditionelle Kranzniederlegung am Ehrenmal statt. Hier werden alle beteiligten Vereine mit ihren Standarten ein buntes Bild abgeben. Zur musikalischen Untermalung des Posaunenchores findet eine kurze Andacht statt, bevor sich die Teilnehmer mit dem Lands­knechtsfanfarenzug zum Festzelt begeben. Dieses wird vom Kleingartenverein mit Blumenschmuck für diesen Tag festlich hergerichtet. Um 10.15 Uhr beginnt der ökomenische Festgottesdienst mit beiden Pfarrern. Danach kann die Gemeinde bei einem gemütlichen Frühschoppen zusammenbleiben, bei dem Sontras Bürgermeis­ter den Service tatkräftig unterstützen wird.

Ab 13.30 Uhr stellt sich der Festzug auf. Dies wird von der Feuerwehr unter der Leitung von Michael Homann organisiert. An dieser Stelle appelliert Schäfer erneut an alle, die Lust haben, mitzumachen: "Der Umzug soll wieder interessant und bunt sein; er repräsentiert die Vielfalt unserer Stadt." Zudem werden die drei originellsten Motivwagen und Fußgruppen von einer Jury bewertet und prämiert. Die mitmarschierenden Kapellen werden ab 15 Uhr im Festzelt für ein musikalisches Potpourri sorgen.

Ab 18 Uhr gibt es Musik und Unterhaltung für Jung und Alt.

Für den Ausklang sorgen um 22 Uhr die ,Ulfener Jungs’ mit einem festlichen Abendkonzert. Dies ist in romantischer Atmosphäre am Teich vorgesehen – gutes Wetter erwünscht...

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Autos waren das Ziel der Täter, die im Verlauf des Samstagabends, 7. Dezember, versucht haben, Wertsachen aus mehreren Pkw zu stehlen.
Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu Eichenberg: Vollsperrung der Bundesstraße 80 ab dem 6. januar
B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Polizei nimmt 21-Jährige fest. Der hatte 1,2 Promille im Blut.
Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.